Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Weibliche Genitalverstümmelung

Grey entwickelt Kampagne für Terre des Femmes

Weltweit sind über 200 Millionen Frauen von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen, 48.000 auch in Deutschland. Um dieses verborgene Problem bekannter zu machen, hat die Düsseldorfer Werbeagentur Grey die Kampagne „Open your eyes“ für Terre des Femmes konzipiert – pünktlich zum internationalen Tags der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai.

Transportiert wird die zentrale Idee der Kampagne vor allem durch Bildmotive. „Das vertikale Motiv eines geschlossenen weiblichen Auges soll als Keyvisual auf den ersten Blick an ein beschnittenes weibliches Genital erinnern“, erklärt Alexandros Antoniadis von Grey die kreative Idee. Entsprechend des Kampagnenmottos öffnet sich das Auge im Anschluss und offenbart den wirklichen Bildinhalt. Insbesondere auf Facebook, Twitter und Instagram aber auch über eine eigens eingerichtete Microsite werden die Motive durch Aktivistinnen des TERRE DES FEMMES-Netzwerkes sowie Blogger und Prominente verbreitet. „Die Kampagne soll Terre des Femmes in ihrer Aufklärungsarbeit helfen und einer breiten Öffentlichkeit die Augen für dieses Problem öffnen“, so Michael Rewald, Chief Marketing Officer bei Grey. Eigens für die Kampagne wurde ein Hashtag-Setting entwickelt, das zur Verbreitung der Idee über die sozialen Kanäle genutzt werden kann: #openyoureyes #eyesonfgm #endfgm #hope #terredesfemmes #womanrights. Die Kampagnen-Website ist unter eyesonfgm.de erreichbar und bietet neben Informationen zu den Kampagnen-Aktivistinnen auch die Möglichkeiten zur Spende für die Arbeit der Organisation.

(Redaktion)


 


 

Grey
Weibliche Genitalverstümmelung
Terre des Femmes
Alexandros Antoniadis
Michael Rewald

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grey" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: