Weitere Artikel
Energieversorgung

Hocheffizientes Erdgaskraftwerk im Düsseldorfer Hafen

Bereits Ende letzten Jahres hat der Aufsichtsrat der Düsseldorfer Stadtwerke den Bau eines Gas- und Dampfturbinen-kraftwerks beschlossen. Nun hat Siemens den Zuschlag für die Errichtung erhalten.

Ab 2016 soll das Kraftwerk im Düsseldorfer Hafen umweltschonend Strom und Fernwärme erzeugen. Bei der Ausnutzung des Brennstoffes für die reine Stromerzeugung wird es, so die Stadtwerke, aus heutiger Sicht einen Weltrekord aufstellen. „Es spricht für unser Unternehmen, dass es uns gemeinsam mit unseren Partnern und Gesellschaftern EnBW und Landeshauptstadt Düsseldorf gelungen ist, dieses anspruchsvolle Projekt zu diesem Ergebnis zu führen“, freut sich Dr. Udo Brockmeier, Vorstandvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf.

Um die Effizienz noch weiter zu erhöhen, nutzen die Stadtwerke durch  Kraft-Wärme-Kopplung die Restwärme der Stromproduktion, um sie in Form von Fernwärme an die Kunden weiterzugeben. Damit kann der Gesamtnutzungsgrad auf bis zu 85 Prozent erhöht werden. „Das neue Erdgaskraftwerk erfüllt passgenau die Anforderungen, die die Energiewende an Düsseldorf stellt, insbesondere im Hinblick auf Klimaschutz und Versorgungssicherheit“, so Brockmeier.

(Redaktion)


 


 

Stadtwerke Düsseldorf
Erdgaskraftwerk
Fernwärme
Stadtwerke
Brockmeier
Projekt
Partner
Weltrekord
Siemens

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadtwerke Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: