Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
206 Millionäre in Düsseldorf

Weniger Einkommensmillionäre in NRW

Die Zahl der Einkommensmillionäre in Nordrhein-Westfalen ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf unter Verweis auf die Ergebnisse der Einkommensteuerstatistik 2004 mitteilte, gab es in jenem Jahr 2585 Einkommensmillionäre. Drei Jahre zuvor waren es noch fast 500 mehr gewesen.

Der Rückgang der Zahl der Einkommensmillionäre in 2004 beruhe im Wesentlichen auf der Einführung des sogenannten Halbeinkünfteverfahrens: Es bewirke, dass bestimmte Kapitaleinkünfte nur noch zur Hälfte die steuerpflichtigen Einkünfte der natürlichen Personen erhöhen, der andere Teil werde bei den ausschüttenden Unternehmen versteuert.

Unter den 396 nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden hatte den Angaben zufolge Schalksmühle im Märkischen Kreis 2004 mit einer Quote von 11,0 je 10 000 Einwohner die höchste Millionärsdichte, gefolgt von Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss mit 9,3 und Neunkirchen im Kreis Siegen-Wittgenstein mit 7,0. In absoluten Zahlen betrachtet sind laut Landesamt in Düsseldorf mit 206 (Quote: 3,6) und in Köln mit 202 (Quote: 2,1) die meisten Einkommensmillionäre ansässig.

(Redaktion)


 


 

Einkommensmillionäre
Millionäre NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einkommensmillionäre" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: