Weitere Artikel
Werbeagenturen

Grey bekommt neuen Finanzchef

Ende Juni wurde bekannt, dass gleich drei Führungskräfte die Düsseldorfer Werbeagentur Grey verlassen, darunter die Finanzchefin Patricia Zimmermann. Für diese Position hat die Network-Agentur nun einen Nachfolger gefunden.

Wie der Branchendienst W&V meldet, wird Dirk Lapaz, bisher kaufmännischer Geschäftsführer der Werbeagentur Ogilvy Düsseldorf, Nachfolger von Patricia Zimmermann als Finanzchef von Grey. Beide Agenturen gehören zum größten internationalen Werbe-Network WPP. Grey hat nicht nur Patricia Zimmermann verloren, auch der CMO Michael Rewald verlässt die Agentur spätestens zum Ende des Jahres. 2019 wird dann CEO Dickjan Poppema gehen. Daher steht auch noch nicht fest, mit wem Dirk Lapaz in Zukunft zusammenarbeiten wird. Laut W&V gestaltet sich die Suche nach einem Nachfolger von Dickjan Poppema als schwierig.

Grey musste in letzter Zeit gleich mehrere Verluste von bedeutenden Etats hinnehmen. C&A, Warsteiner, NRW Bank und Teile von Deichmann werden zukünftig von anderen Agenturen betreut. Dadurch ist es auch zu Personalfreisetzungen gekommen.

(Redaktion)


 


 

Dirk Lapaz
Grey
Patricia Zimmermann
Ogilvy Düsseldorf
Michael Rewald
Dickjan Poppema
W&V

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dirk Lapaz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: