Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Agentur fährt im Wahlkampf Trittbrett

Werbekampagne in eigener Sache mit Augenzwinker-SPD-Rabatt

Für jedes vor der Bundestagswahl am 27. September 2009 in Auftrag gegebene Projekt räumt die Düsseldorfer Agentur wbta interactive einen ‚SPD-Rabatt’ in Höhe des SPD Wahlergebnisses ein.

Die wbta-Chefs legen allerdings Wert auf die Feststellung, dass ihre Aktion keinen politischen Unterton hat und nicht mit der Image-Kampagne einer Partei verwechselt werden sollte. „SPD steht bei wbta interactive für >Soziale Preis Demokratie <,“ erläutert Georg Kuklick: „Unsere Preise sind nicht nur sozial , sondern auch christlich, liberal, umweltverträglich und selbstverständlich multikulturell.“

Um vom SPD-Rabatt zu profitieren, reicht wbta interactive ein kurzes Briefing oder ein Link zur Internetpräsenz des potenziellen Kunden. wbta interactive erstellt dann eine kostenlose Grobanalyse – inklusive möglicher Lösungsansätze. Für daraus resultierende Projekte gewährt wbta interactive den ,SPD-Rabatt‘: „Sollte also die SPD ein Endergebnis von beispielsweise 26% erzielen, gewähren wir auf alle bis zum 27. September 2009 beauftragten Projekte einen Rabatt von 26% auf unseren Agenturpreis."

Bei potenziellen Auftraggebern von wtba ist zu hören, dass ihre Belegschaft geschlossen SPD wählen wird - um einen höheren Rabatt zu erzielen...

(Redaktion)


 


 

wtba interactive
Wahlkampf
SPD-Rabatt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "wtba interactive" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: