Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Lotto spielen mit EC-Karte

WestLotto und easycash testen SB-Lottoterminals

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG (WestLotto) hat zusammen mit dem führenden Payment-Dienstleister easycash GmbH ein Pilotprojekt mit SB-Lottoautomaten gestartet. Im Raum Essen werden dazu Automatenterminals aufgestellt, an denen Lottospieler ihren Tipp abgeben und unmittelbar per EC-Karte bezahlen können. Ein ausgedruckter Spielbeleg dient dem Kunden als Bestätigung für die Spielteilnahme. Die Gewinne werden dem Bankkonto des Kunden automatisch gutgeschrieben.

„Die Zusammenarbeit mit WestLotto ist für uns eine Bestätigung unserer Arbeit. Wir treiben Service-Innovationen stets im Sinne der Kunden voran und gewährleisten dabei maximale Sicherheit“, sagt Jochen Freese, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für Vertrieb und Marketing der easycash GmbH. „Mit dem Angebot, das Lottospiel von der Tippabgabe bis zur Bezahlung an einem Gerät abzuwickeln, bietet WestLotto seinen Kunden eine Spielalternative in den Lotto-Annahmestellen. Ich bin überzeugt, dass die Spielteilnehmer in den Lotto-Annahmestellen die neuen SB-Terminals akzeptieren werden.“

Lotto spielen und bezahlen am SB-Terminal

Die SB-Kioske sind mit Touchscreen-Oberflächen ausgestattet und erlauben so eine denkbar einfache, intuitive Handhabung. Zur Auswahl stehen die Spielvarianten Lotto Normal und Lotto System inklusive der Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6. Nach der Spielauswahl, Tippabgabe und Bestätigung des Spiels wird die Bezahlung einfach per electronic cash-Zahlung abgewickelt. Der Spieler gibt lediglich seine vierstellige PIN ein, um die Zahlung auszulösen. Mithilfe des auf der EC-Karte angebrachten Chips findet dabei eine Altersabfrage statt, um minderjährige Spieler zu erkennen. Zuletzt werden Spielbeleg und Zahlungsbeleg ausgedruckt. Anfallende Gewinne werden direkt dem Bankkonto des Kunden gutgeschrieben.

Testphase im Raum Essen

Zunächst ist die Möglichkeit, die innovativen SB-Terminals zu nutzen, auf den Raum Essen beschränkt. Im Rahmen der 6 bis 9 Monate andauernden Pilotphase werden insgesamt 30 Automatenterminals bei WestLotto-Vertriebspartnern aufgestellt. Ziel des Projektes ist es, die Akzeptanz der neuen SB-Terminals seitens des Handels und der Kunden zu analysieren. Die sukzessive Markteinführung ist nach erfolgreichem Abschluss der Testphase geplant.

(Redaktion)


 


 

WestLotto
easycash
Lotterie GmbH & Co. OHG (WestLotto

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WestLotto" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: