Weitere Artikel
"WestPark"

Wohnungsgenossenschaft erwirbt Bauprjekt

Einen Tag nach dem Richtfest für das Wohnbauprojekt "Westpark" im linksrheinischen Düsseldorf wurde bekannt, dass die Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft (DWG) das Neubauprojekt (141 Wohnungen, eine Kita) gekauft hat.

Alle Wohnungen im Stadtteil Heerdt, an der Stadtgrenze zu Neuss, sind öffentlich gefördert oder preisgedämpft. Seit dem Erwerb der ehemaligen Rheinbahnwohnungen besitzt die DWG direkt gegenüber bereits Wohnungsbestände.

In einem Investorenwettbewerb hatte die Stadt Düsseldorf das Grundstück 2013 an eine Projektgesellschaft der PDI – Property Development Investors GmbH und der GWI Bauunternehmen GmbH Düsseldorf verlkauft. Die Gesellschaft hat jetzt an die DWG weiterverkauft.

Die DWG sieht sich nun in der Lage,Ihren Mitgliedern in Heerdt sehr günstige, neue, barrierefreie Wohnungen anzubieten. 40 % der Wohnungen sind öffentlich gefördert, 60 % sind preisgedämpft. Die Mietpreise liegen alle zwischen 6,15 Euro pro m² und 8,50 Euro pro m². Jede Wohnung verfügt über einen Stellplatz.

Eine Kindertagesstätte mit drei Gruppen befindet sich ebenfalls in dem Neubau.

(Redaktion)


 


 

DWG
Wohnbauprojekt
Westpark
Kindertagesstätte
Grundstück
Bauprjekt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DWG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: