Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
„Wir brauchen die Meere“

Video: Fürst Albert II von Monaco auf der boot 2019

Große Bühne für Fürst Albert II von Monaco auf der boot 2019. In Halle 6, wo die Luxusyachten auf solvente Eigner warten, wohnte der monegassische Ehrengast der Verlängerung des „ocean tribute“ Award bei. Seine Stiftung, die Deutsche Meeresstiftung und die boot Düsseldorf verpflichteten sich, drei weitere Jahre gemeinsam einen Preis auszuloben, der sich dem Schutze der Meere widmet. Schutz haben die Meere allemal nötig, wie Fürst Albert II in einer kurzen, aber eindringlichen Rede konstatierte.

„Wir alle teilen uns das Meer, und wir alle brauchen das Meer“, sagte er und wies auf die allgemeine Verschmutzung und den Einfluss des Klimawandels auf die Ozeane hin. Deswegen appellierte er zum Schluss seiner Ansprache: „Wir müssen handeln.“ Ein Aufruf, der viele Ehrengäste auf der „blue motion night“ nicht erreichte. Entweder weil sie zu weit hinten in der Halle standen, wo nichts von der Rede und der anschließenden Preisverleihung zu hören war, oder Champagner und Alt sowie eigener Smalltalk wichtiger waren, als die Sorge und die Weltmeere. Denn die Geräuschkulisse schwoll mit der Dauer der Verleihung stark an.

So bekamen die hinteren Reihen wenig bis gar nichts von der Unterzeichnung des Vertrages auf der Bühne mit, oder davon, dass Messechef Werner Dornscheidt spontan die Gewinnprämie von 3.000 Euro verdoppelte und herzlich wenig ebenso von den ehrgeizigen und innovativen Projekten in den Kategorien Gesellschaft, Industrie und Wissenschaft, die ausgezeichnet wurden.

Gewonnen in der Kategorie „Gesellschaft“ hat die Malizia Ocean Challenge. Gegründet von Pierre Casiraghi und Boris Herrmann. Ihre gemeinsame Kampagne unter der Flagge des Yacht Club de Monaco widmet sich der Herausforderung und veranlasst das bestmögliche für die Natur. Das Team sammelt Daten über den Zustand der Ozeane und wertet sie in enger Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und dem IFM Geomar in Kiel aus. Im Mittelpunkt stehen Daten, die Antworten auf Fragen zur Absorption von CO2 durch den Ozean geben. Um auch in Zukunft die Meere zu erhalten, nimmt die Malizia Ocean Challenge junge Menschen aus aller Welt mit an Bord. Die Leiterin dieser Initiative Birte Lorenzen, erklärt der Generation der Acht- bis Dreizehnjährigen Themen des Meeres- und Klimaschutzes.

Preisträger in der Kategorie „Industrie“ ist Neptu Therm. Sein Erfinder, Richard Meier, dachte über die so genannten Neptunbälle oder Seegrasbälle nach, die er beim Kitesurfen in Spanien in großen Mengen an den Mittelmeerstränden vorfand. Er fand eine Idee, aus abgestorbenen Algenblättern ein wertvolles Dämm-Material, das völlig natürlich und energieeffizient ist, herzustellen. Das rein biologische und schwerbrennbare Produkt wird zunehmend im Hochbau eingesetzt. Der mit dem „Blauen Engel“ zertifizierte Dämmstoff steht den traditionellen Industrieprodukten in nichts nach.

Der Gewinner Kategorie Wissenschaft ist „The Ocean Race“. Das Team, das früher als Volvo Ocean Race bekannt war, hat neue Maßstäbe gesetzt, was das weltweite Bewusstsein für das dramatische Ausmaß der Verschmutzung der Ozeane mit Plastikmüll betrifft und realistische Maßnahmen dagegen ergriffen. Während der 13. Ausgabe des einzigartigen Segelabenteuers haben sieben Teams Daten über Mikrokunststoffe, Wassertemperaturen, CO2-Gehalte und mehr in den entlegensten Regionen gesammelt. Die Daten wurden von internationalen Wissenschaftlern ausgewertet und weiterverarbeitet. In einer eindrucksvollen Kampagne arbeitet The Ocean Race mit der UN-Initiative #CleanSeas zusammen. Andere aktive Kampagnenmitglieder sind: 11th Hour Racing, die Mirpuri Foundation, Volvo, AkzoNobel, Stena Recycling, Bluewater und die Ocean Family Foundation. Die nachhaltige Initiative erreichte mehr als 100.000 Schulkinder und mehr als 10 Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Über 400.000 Besucher haben von den Informationsangeboten an den Hotspots in den Zwischenhäfen profitiert.

(Manfred Fammler / Video: Mhoch4)


 


 

Fürst Albert II von Monaco
boot 2019
Messe Düsseldorf
ocean tribute Award
Deutsche Meeresstiftung
Werner M. Dornscheidt
Malizia Ocean Challenge
Pierre Casiraghi
Boris Herrmann
Birte Lorenzen
Neptu Therm
Richard Meier
The Ocean Race

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fürst Albert II von Monaco" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: