Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
INS BILD GESETZT

Drahtinstallationen auf der Metallmesse

Es ist eine dauerhafte und fruchtbare Verbindung – der Werkstoff Draht und die Künstlerin Stefanie Welk. Zur weltgrößten Maschinen- und Anlagenmesse für Drähte und Kabel – der wire Düsseldorf - präsentiert die Heidelberger Künstlerin vom 4. bis 8. April ihre neueste Kreation, die Installation „Aeronauten“.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten schafft Stefanie Welk inzwischen Installationen aus Draht. Es sind transparente, licht- und luftdurchlässige Objekte, meist große Figuren, die in Haltung und Gestik tiefe Ausdruckskraft ausstrahlen. Ihre Installation „Aeronauten“ besteht aus mehreren lebensgroßen, aus Stahldraht geschweißten und lackierten Figuren. Einzelne Figuren sind zwar unterscheidbar, scheinen sich aber dennoch gegenseitig zu durchdringen. „Ich sehe den Menschen als ein offenes System, das nicht klar gegenüber seiner Umgebung abgegrenzt ist“, erklärt die Künstlerin.

Zu ihrem persönlichen 20-jährigem Ausstellerjubiläum veranstaltet Welk eine Verlosung am Donnerstag, den 7. April, 16.00 Uhr. Bis dahin können interessierte Aussteller und Besucher an der Verlosung teilnehmen. 

(Redaktion)


 


 

Stefanie Welk
Installation
Aeronauten
Wire
Draht
Kabel
Messe Düsseldorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stefanie Welk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: