Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Robuste Entwicklung

Wirtschaftswachstum in Nordrhein-Westfalen liegt mit 2,4 Prozent im ersten Halbjahr im Bundesschnitt

Nordrhein-Westfalen hält Schritt: Im ersten Halbjahr 2008 ist die Wirtschaft des Landes real um 2,4 Prozent gewachsen, der Bundesdurchschnitt liegt im gleichen Zeitraum bei ebenfalls 2,4 Prozent. Das ergibt sich aus den Schätzungen der statistischen Ämter, die heute bekannt gemacht wurden.

„Das robuste Wachstum des Jahres 2007 hat sich damit im ersten Halbjahr 2008 für Nordrhein-Westfalen fortgesetzt. Nach Jahren des Hinterherhinkens zählt Nordrhein-Westfalen mittlerweile offenkundig wieder zu den Wachstumsträgern in Deutschland“, erklärte Wirtschaftsministerin Christa Thoben heute in Düsseldorf zu den aktuellen Wachstumszahlen.

Starkes Wachtsum Industrie

Getragen wurde die positive Entwicklung in Nordrhein-Westfalen vom starken Wachstum der Industrie. Hier lag der Zuwachs der realen Bruttowertschöpfung mit 4,6 Prozent über dem Bundesdurchschnitt (4,4 Prozent). Ausschlaggebend hierfür waren die Bereiche Metallerzeugung und –bearbeitung, Maschinenbau sowie die Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen. Auch die Dienstleistungen haben sich positiv entwickelt, blieben in Nordrhein-Westfalen aber leicht im hinter dem bundesdeutschen Trend zurück.

Solides Mittelfeld

Im Vergleich der Bundesländer belegt Nordrhein-Westfalen mit diesen Daten einen soliden Mittelfeldplatz.

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftswachstum NRW
Christa Thoben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftswachstum NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: