Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Kolumnen Wolfram Lotze

Wolfram Lotze

Ob das gut geht? Umweg droht, wenn der Wandertipp von der Redaktion gekürzt und damit die Wanderstrecke verlängert wird.

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Achtung, (Ab-) Kürzung!

Nicht alles war früher besser. So erlaubt das Internet heute redaktionelle Textmengen, die zu Zeiten alleiniger Papierzeitungen und –zeitschriften niemals möglich gewesen wären.  mehr…
business-on-Rat an Wolfram Lotze: Mal umsatteln und auf Pferde wetten...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Danke für den Tipp: Drängende Fragen zur Sportwette

Sportwetten sind „in“, gerade im Fußball. Hier tippt man fröhlich drauflos, welches Team wann und wie gewinnt. Das „Warum“ spielt bei der anschließenden Punktevergabe keine Rolle. Dabei liegt genau hier das große Geheimnis erfolgreicher Sportwetten.  mehr…
Natur erwacht betitelt die Fotografin das Bild - der Freizeitsportler wünschte, ein Teil der Natur würde weiterschlafen...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Sport und Fauna – eine tierisch schwierige Kombination

Es gibt nur wenige Sportarten, bei denen das Tier als Partner auftritt. Beispielsweise beim Reiten oder beim Hundesport (was immer das sein mag). Dagegen mischen sich immer wieder Tiere dort in den Sport ein, wo sie gar nicht hin gehören.  mehr…
Regellos im Freibad: Weil Geflügel des Lesens nicht mächtig ist...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Spaß im kühlen Nass: Die ultimative Liste aller Bade-Regeln

Der Sommer ist da, die Freibäder sind voll – und doch hält sich der Spaß-Faktor beim Sprung ins kühle Nass bisweilen arg in Grenzen. Weil sich viele Mitbadende nicht an allgemein gültige Bade-Regeln...  mehr…
Besetzt.

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Ohne Filter: Bade-Vergnügen in den eigenen vier Hecken

Es muss am Wetter liegen, dass sie sich in diesem Sommer bislang so rar gemacht haben: die meist aufblasbaren, meist runden und meist nur eine Saison haltbaren Swimmingpools in deutschen Gärten....  mehr…
Was der Fan so braucht: Freistoß-Filet. Auch ersetzbar durch das Strafstoß-Steak...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Fußballsommer – ein Deutschlandfarben-Märchen

Deutschlandfahnen in allen Größen gab’s schon immer, genau wie Tröten, Rasseln und Hütchen in schwarz-rot-gold. Was derzeit aber in Sachen deutschlandfarbener Fanartikel die Supermärkte überflutet,...  mehr…
Pop-up-Strandmuschel: schick - aber auch praktisch?

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Kein großer Wurf: Von topaktuellen Pop-Up-Strandmuscheln und antikem Beachball

Sommer, Sonne, Strand und Garten: Der Briefkasten quillt über von Prospekten, Flyern und Hand-zetteln mit allerlei Dingen, die das Leben am Wasser und auf dem Grün schöner machen sollen. Doch nicht...  mehr…
Wäre zumindest schon mal ein Anfang...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Schwitzen unter freiem Himmel: Mehr Sportgeräte ins öffentliche Grün!

Alte Händler-Weisheit: Stimmt das Angebot, folgt meist die entsprechende Nachfrage. Das gilt auch für den Sport. Denn wo sich die Möglichkeit bietet, ohne finanziellen oder sonstigen Aufwand aktiv zu...  mehr…
Abgestempelt: FC. Köln, TÜV-geprüft

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

TÜV-geprüft und museumsreif: Fußballclubs auf neuen Wegen

Was hat Köln, was Düsseldorf nicht hat? Das ist schnell erzählt: den Dom, einen äußerst entspannten Umgang mit Pfusch am Bau und neuerdings einen TÜV-geprüften Fußballverein namens FC.  mehr…
Keine Sterne in Athen, kein Breakfast in Neuseeland: Radlerleid...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Tote Hose: Ohne Lycra zum Frühstücksbuffet

Andere Länder, andere Sitten – und manchmal auch skurrile Verbote. Radfahrer, die in den nächsten Wochen nach Neuseeland aufbrechen, sollten um ein ganz bestimmtes Hotel einen großen Bogen machen.  mehr…
Gutes Biken, schlechtes Biken: Widrigkeiten beim Fahrradfahren

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Gutes Biken, schlechtes Biken: Widrigkeiten beim Fahrradfahren

Nur noch 452 Tage bis zum „Grand Départ“ der Tour de France in Düsseldorf – und auch der Frühling trägt dazu bei, dass die Fahrradbegeisterung in der Stadt steigt und die Menschen wieder aufs Rad...  mehr…

Entdecken Sie business-on.de: