Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Kolumnen Wolfram Lotze

Wolfram Lotze - Seite 2

Was der Fan so braucht: Freistoß-Filet. Auch ersetzbar durch das Strafstoß-Steak...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Fußballsommer – ein Deutschlandfarben-Märchen

Deutschlandfahnen in allen Größen gab’s schon immer, genau wie Tröten, Rasseln und Hütchen in schwarz-rot-gold. Was derzeit aber in Sachen deutschlandfarbener Fanartikel die Supermärkte überflutet, lässt bisweilen schon auf nationalen Notstand schließen – zumindest in den Gehirnwindungen der Marketing-Strategen.  mehr…
Pop-up-Strandmuschel: schick - aber auch praktisch?

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Kein großer Wurf: Von topaktuellen Pop-Up-Strandmuscheln und antikem Beachball

Sommer, Sonne, Strand und Garten: Der Briefkasten quillt über von Prospekten, Flyern und Hand-zetteln mit allerlei Dingen, die das Leben am Wasser und auf dem Grün schöner machen sollen. Doch nicht alles, was dort quietschbunt und verführerisch preiswert zum Kauf steht, entpuppt sich später als Quell sommerlicher Freude.  mehr…
Wäre zumindest schon mal ein Anfang...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Schwitzen unter freiem Himmel: Mehr Sportgeräte ins öffentliche Grün!

Alte Händler-Weisheit: Stimmt das Angebot, folgt meist die entsprechende Nachfrage. Das gilt auch für den Sport. Denn wo sich die Möglichkeit bietet, ohne finanziellen oder sonstigen Aufwand aktiv zu sein, wird das Angebot auch genutzt – wie zwei Beispiele vom Mittelmeer und von der Ostsee zeigen.  mehr…
Abgestempelt: FC. Köln, TÜV-geprüft

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

TÜV-geprüft und museumsreif: Fußballclubs auf neuen Wegen

Was hat Köln, was Düsseldorf nicht hat? Das ist schnell erzählt: den Dom, einen äußerst entspannten Umgang mit Pfusch am Bau und neuerdings einen TÜV-geprüften Fußballverein namens FC.  mehr…
Keine Sterne in Athen, kein Breakfast in Neuseeland: Radlerleid...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Tote Hose: Ohne Lycra zum Frühstücksbuffet

Andere Länder, andere Sitten – und manchmal auch skurrile Verbote. Radfahrer, die in den nächsten Wochen nach Neuseeland aufbrechen, sollten um ein ganz bestimmtes Hotel einen großen Bogen machen.  mehr…
Gutes Biken, schlechtes Biken: Widrigkeiten beim Fahrradfahren

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Gutes Biken, schlechtes Biken: Widrigkeiten beim Fahrradfahren

Nur noch 452 Tage bis zum „Grand Départ“ der Tour de France in Düsseldorf – und auch der Frühling trägt dazu bei, dass die Fahrradbegeisterung in der Stadt steigt und die Menschen wieder aufs Rad...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: