Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Zahlungsmoral in Deutschland

Unternehmen bezahlen Rechnungen verspätet oder gar nicht

17,5 Prozent der Unternehmen in Deutschland beglichen ihre Rechnungen im August 2014 verspätet oder gar nicht.

Die August-Quote, die gegenüber dem Monat September 2013 um 5,7 Prozent stieg, steht für den schlechtesten Wert innerhalb der vergangenen zwölf Monate. Zu diesen Ergebnissen kommt die Gemeinschaftsstudie "Zahlungsmoral deutscher Unternehmen" von EOS Deutschland B2B , Spezialist für das Management von Zahlungsrisiken, und der Wirtschaftsauskunftei Bürgel. Die Studie analysiert mittlerweile zum dritten Mal das Zahlungsverhalten von knapp 470.000 Unternehmen in Deutschland innerhalb der vergangenen zwölf Monate.

Zahlungsmoral in Deutschland sinkt

Einerseits erreichte die Spät- bzw. Nichtzahlerquote den schlechtesten Wert innerhalb der letzten zwölf Monate. Anderseits sank der Durchschnittswert der Überfälligkeitstage der Rechnungen. So lag die statistische Zahlungsverspätung im Deutschlandschnitt laut EOS und Bürgel bei 22 Tagen im August 2014. Im September 2013 zahlten Firmen die Rechnungen noch 24 Tage zu spät.

"Ein Großteil der Unternehmen hat keine Zahlungsprobleme - sie können zahlen, tun dies aber bewusst verspätet mit dem Ziel, das Geld solange wie möglich zu halten. Es sinkt die Zahlungswilligkeit der Unternehmen - nicht die Zahlungsfähigkeit", meint Dr. Norbert Sellin, Geschäftsführer von Bürgel.

Deutschlands Unternehmen gewähren ihren Gläubigern im Durchschnitt ein Zahlungsziel von 26 Tagen, das überwiegend auch eingehalten wird. Bei Nicht- oder Spätzahlern müssen Unternehmen jedoch im Schnitt 48 Tage auf ihr Geld warten.
Dieses Verhalten gehe oft zu Lasten der mittelständischen und kleingewerblichen Betriebe, denn Liquiditätsmangel gilt als eine der häufigsten Insolvenzursachen. Zudem bedeutet eine durch den Kunden oder Auftraggeber nicht oder zu spät gezahlte Rechnung höheren Verwaltungsaufwand und zusätzliche Kosten. Im schlimmsten Fall entwickelt sich ein Teufelskreis, da Unternehmen durch verspätet gezahlte Rechnungen länger als geplant auf Geld verzichten müssen. Kleine Unternehmen können bei zögerlichem Zahlungsverhalten ihrer Kunden dadurch selbst in die wirtschaftliche Schieflage geraten.

Deutschland mit bester Zahlungsmoral in Europa

Beim internationalen Vergleich der Zahlungsmoral nehmen deutsche Unternehmen eine Vorreiterrolle ein und verzeichnen die beste Zahlungstreue in Europa. Weitaus schlechter fällt dieser Wert etwa in Griechenland (29 Prozent Spät- oder Nichtzahlerquote), Großbritannien (29 Prozent), Belgien und Polen (27 Prozent), Russland (26 Prozent), Spanien (25 Prozent) und Frankreich (24 Prozent) aus. Dies belegt eine weitere EOS Studie, die regelmäßig das Zahlungsverhalten in Europa untersucht.

Zahlungsmoral schwankt je nach Bundesland

Am besten schneiden Unternehmen in Sachsen ab. Im August 2014 zahlten lediglich 13,1 Prozent der dortigen Firmen ihre Rechnungen nicht oder verspätet. Am schlechtesten schneiden Firmen im Saarland im August 2014 mit einer Nicht- bzw. Spätzahlerquote von 22,3 Prozent ab - dicht gefolgt von Unternehmen in Berlin (21,4 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (20,4 Prozent).

AGs sind notorische Spätzahler

Beim Blick auf die Rechtsformen zeigt sich, dass Aktiengesellschaften zu 35 Prozent die Rechnungen nicht fristgerecht zahlen. Fast genauso hoch ist bei den Zahlungsverzögerungen der Anteil unter den GmbHs (29 Prozent). Es folgt die Rechtsform UG (haftungsbeschränkt): Im August 2014 umging mehr als jede fünfte Firma dieser Rechtsform eine pünktliche Zahlung (22,3 Prozent).
Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen den UGs und den AGs bzw. GmbHs. Während die beiden letztgenannten Rechtsformen zu großen Teilen Rechnungen bewusst verspätet begleichen, gilt die UG als Problemrechtsform. In vielen Fällen kann die Rechnung nicht bezahlt werden.

(www.presseportal.de)


 


 

EOS Deutschland
Bürgel
Zahlungsverhalten
Norbert Sellin
Liquiditätsmangel
Rechtsform
AG
Rechnung
Zahlungsrisiken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EOS Deutschland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: