Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing
Weitere Artikel
ZAW-Analyse

Werber gesucht

Der Werbeaufschwung wird zum Jobmotor: Im ersten Halbjahr 2014 haben sich die Stellenangebote in der Werbewirtschaft im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Das berichtet der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW).

Von 1.139 auf 2.472 stiegen die Angebote an. Das ist insgesamt über alle Berufsbereiche ein Anstieg von 117 Prozent. In einigen Bereichen ist die Steigerungsrate noch deutlich größer als die der Gesamtbranche. "Die stabile Konjunktur in Deutschland, verbunden mit einer sehr positiven Inlandsnachfrage, haben im ersten Halbjahr nicht nur die Werbeumsätze beflügelt. Mit ihrer Unterstützung konnten die Jobangebote in der Werbewirtschaft richtig abheben", freut sich Manfred Parteina, Hauptgeschäftsführer des Dachverbands ZAW.

„Hier in Düsseldorf schlägt das Herz der Werbe-Branche“

Einer, der sich vor allem in der Düsseldorfer Werbewirtschaft auskennt, ist Horst Harguth, Akademiedirektor der DAMK Düsseldorfer Akademie für Marketing-Kommunikation: „Hier in Düsseldorf schlägt das Herz der Werbe-Branche: Die Headquarter der größten Werbe-Agenturen sitzen hier, aber auch sehr viel mittlere und junge, kleinere Agenturen. Hier ist eigentlich für jede Begabung das richtige dabei: Es werden Kreative gebraucht, aber auch Menschen, die gerne organisieren und planen. Texter und Event-Manager, visuell begabte junge Leute und auch die, die gerne mit Zahlen umgehen. Was aber wirklich jeder braucht, ist eine fundierte Ausbildung, mit der man dann die Karriere startet.“ Daher ist besonders die Nachwuchsarbeit der Werbewirtschaft erfreulich: Die Zahl der Auszubildenden und Trainees stieg laut ZAW im Vergleichszeitraum von 2013 zu 2014 um 336 Prozent.

Kommunikationsagenturen als zentrale Stütze

Neben der werbenden Wirtschaft, den Medien und den Marktforschungs-Instituten sind die Kommunikationsagenturen zentrale Stütze des Arbeitsmarkts der Branche. Der Anteil der Stellenangebote von Werbe- und Kommunikationsagenturen an der Gesamtnachfrage der Werbewirtschaft stieg von 85,9 Prozent im 1. Halbjahr 2013 auf 88,2 Prozent im ersten Halbjahr 2014. Der Anstieg der Stellenangebote von Werbe- und Kommunikationsagenturen lag im Vergleichszeitraum mit 122,8 Prozent fast fünf Prozentpunkte höher als der Anstieg der Gesamtbranche.

(Redaktion)


 


 

Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft
ZAW
Manfred Parteina
Düsseldorfer Werbewirtschaft
DAMK
Horst Harguth
Werbeaufschwung
Job
Stellenangebote

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: