Weitere Artikel
  • 12.10.2018, 15:09 Uhr
  • |
  • Deutschland
ERP-System

Microsoft erweitert Dynamics 365 um neue AI- und Mixed-Reality-Applikationen

Mit der neuesten Erweiterung seines ERP-Systems Dynamics 365 bringt Microsoft erstmals Mixed-Reality-Business-Applikationen auf den Markt. Damit soll es Mitarbeitern unter anderem leichter gemacht werden, Probleme an Produktionsstätten zu priorisieren.

Bessere Analyse des Sales-Funnels

Im Rahmen eines Treffens von Presse und Analysten in San Francisco hat Microsoft Erweiterungen für sein ERP-System Dynamics 365 angekündigt. Noch diesen Herbst sollen neue AI-Applikationen und die ersten Mixed-Reality-Business-Anwendungen Remote Assist und Layout erscheinen.

Im Bereich AI gibt es drei Neuheiten: Dynamics 365 AI for Sales, Dynamics 365 AI for Customer Service und Dynamics 365 AI for Market Insights. Dynamics 365 AI for Sales soll Verkäufer vor allem dabei unterstützen, ihren Sales Prioritäten zuzuweisen und die Sales-Pipeline richtig zu analysieren. Dynamics 365 AI for Customer Service auf der anderen Seite soll Mitarbeitern Hinweise zum Senken von Supportkosten geben. Möglich soll dies dank eines besseren Einblicks in Kundenservice-Daten werden. Dynamics 365 AI for Market Insights schließlich soll Marketing-, Social-Media- und Forschungsteams in ihrer Entscheidungsfähigkeit stärken.

Um diese Lösungen zu nutzen, können sich Unternehmen beispielsweise an spezialisierte ERP-Partner wie cosmoconsult.com wenden.

Neue Mixed-Reality-Business-Apps

Rund zwei Jahre nach dem Erscheinen der Hololens stellt Microsoft mit seinen zwei Mixed-Reality-Business-Apps weiterhin eine neue Art Business-Applikation vor. Bei Dynamics 365 Remote Assist handelt es sich um eine Calling-Applikation. Die soll es Mitarbeitern in Produktionsstätten beispielsweise erleichtern, beim gleichzeitigen Auftreten mehrerer Probleme und eingeschränkter Ressourcen sinnvoll zu priorisieren und optimale Lösungen zu finden. Auf der anderen Seite handelt es sich bei Dynamics 365 Layout um eine Applikation zur Raumplanung. Damit sollen sich Räume in realen Umgebungen visualisieren lassen.

Schlanke ERP-Lösungen gefragt

Im Rahmen ihrer Studie „ERP in der Praxis“ beschäftigt sich die Trovarit AG regelmäßig mit der Frage, wie der ERP-Einsatz in der betrieblichen Praxis aussieht. Deutlich kristallisierte sich dabei 2018 einmal mehr heraus, dass die Zufriedenheit bei schlanken Lösungen am besten war, die spezialisierte Branchenlösungen bieten. Größere Installationen bieten ein deutlich umfangreicheres Funktionsspektrum, allerdings ist der Einführungsaufwand hier auch deutlich höher. Das gilt ebenso für die Wartung und die Betreuung der Anwender.

Wie im letzten Jahr gab es auch 2018 Probleme bei der mobilen Einsetzbarkeit. Noch immer gibt es Schwierigkeiten dabei, von überall auf ERP-Daten zuzugreifen. Immerhin deutet sich hier aber eine positive Entwicklung an. Erwartungshaltung und tatsächliche Leistung der ERP-Systeme klaffen zumindest nicht mehr so weit auseinander wie vor einem Jahr.

(Redaktion)


 


 

Dynamics
Microsoft
Mitarbeitern
Probleme
Lösungen
AI-Applikationen
Mixed-Reality-Business-Apps
Sales
Produktionsstätten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dynamics" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: