Sie sind hier: Startseite Aktuell
Weitere Artikel
Event/Prominente

Superstars und Prominente auf der Martial Arts Supershow Europe

Heino, Anna-Maria Zimmermann, Caitlin Dechelle, Alexander Leipold, das sind nur einige prominente Namen, die sich im Rahmen der Martial Arts Supershow Europe am 11./12. August in der Dortmunder Westfalenhalle ein Stelldichein geben. Die Liste der Promis und Stars aus der internationalen Kampfkunstszene ist lang. Heino wird für sein Lebenswerk geehrt, Anna-Maria Zimmermann performt einen Song in einer einmaligen Choreographie mit Caitlin Dechelle, die als Stuntdouble von Gal Gadot in „Wonder Woman“ und bei „Fast & Furious 7“ Furore machte. Unter dem Motto „zurück ins Leben“ werden Alexander Leipold und Anna-Maria Zimmermann auch über ihre ganz persönliche Geschichte erzählen, die ebenso beeindruckend ist, wie deren sportliche und gesangliche Karriere.

„Wir haben internationale Top-Stars gewonnen, die sich auf der Showbühne oder auf der Matte präsentieren. Wir erwarten einmalige Performances und eindrucksvolle Stories von unseren Künstlern und Spitzensportlern“, sagt Markus Liedtke, der als Dortmunder Unternehmer das internationale Format in die Westfalenmetropole geholt hat und der in der Kampfsportindustrie seit vielen Jahren aktiv ist.

Bewegende Geschichten

Was Kampfsport als Kraftquelle bewirken kann und was Menschen mit bewegenden Schicksalen vom Kampfsport lernen können, wird unter anderem vom ehemalige Ringer Alexander Leipold berichtet. Alexander Leipold zählt mit seinen zahlreichen Welt-, Europa- und Deutschen Meistertiteln sowie dem Sieg bei den Olympischen Spielen in Sydney 2000 zu den erfolgreichsten Ringern weltweit. 2003 erkrankte er im Trainingslager in Usbekistan an einem Virus. Durch die Überreaktion seines Immunsystems erlitt er innerhalb einer Woche drei Schlaganfälle, war halbseitig gelähmt, konnte nicht mehr sprechen und kaum noch schlucken. Zusammen mit den Ärzten begann hier wohl sein schwerster Kampf, der Kampf zurück ins Leben. Und daraus wurde sein größter Sieg. Innerhalb eines Jahres war er körperlich fast vollkommen genesen und stand bereits wieder auf der Ringermatte – und das nur dank seiner mentalen Stärke und seines Durchhaltevermögens.

Ein ähnliches Schicksal erfuhr auch die Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann, die auf dem Weg zu einem Auftritt mit dem Helikopter abstürzte und schwere Verletzungen erlitt, die fast ihre Karriere beendet hätten. Doch auch sie steht heute wieder auf der Bühne und feiert beeindruckende Erfolge. Ihre Geschichte zeigt, was Menschen mit mentaler Stärke erreichen können. Und mentale Stärke ist ein wesentliches Element von Kampfsport.

Kampfkunst ist auch weiblich – „sei Kampfkunst, sei sexy“

Dass Kampfsport mehr als „hau drauf“ ist und keineswegs rein männlich, beweisen auch viele andere anwesende Stars. So ist Caitlin Dechelle heute nicht nur eine Hollywood-Größe als Stuntfrau und berühmt für ihre extremen Kampfchoreos, auch ihre sportliche Bilanz ist extrem beeindruckend. Ebenso wie Lauren Edmunds oder Sara Damnjanovic, die beide durch Kampfsport und deren Erfolge Ihren Weg in die Social Media Welt getan haben und über Seminare oder Auftritte andere junge Frauen von Schönheit im Kampfsport begeistern wollen.

Die Martial Arts Super Show Europe in Dortmund ist der europäische Ableger der inzwischen traditionellen Martial Arts Supershow in Las Vegas. Die jährliche stattfindende Veranstaltung sieht sich als Netzwerk-Event erfolgreicher Kampfkunstschulen und als europäischer Treffpunkt der Kampfkunstszene. Partner sind unter anderem der Sportartikelhersteller Century Martial Arts, das Kampfkunstkollegium, die Martial Arts Industry Association (MAIA), die World Kickboxing & Karate Union (WKU), Deuser Sport aus Solingen, SFC Superior Fighting Championshipsowie zahlreiche Verbände, Unternehmen und Institutionen aus Deutschland und Europa. Die Martial Arts Super Show Europe ist eine Kombination aus Messe, Branchentreffpunkt, Kampfkunst-Vorführungen, Kongress und Celebrity-Event. Sie richtet sich an Kampfkunstschulen, Vereine, Trainer und Kampfsport-Interessierte und versteht sich als b2b-Event der Szene.

„Mit internationalem Glanz und Glamour wollen wir Maßstäbe setzen und deutlich machen, wie viel wirtschaftliche und menschliche Kraft hinter Kampfkunst steht – als Sport, als Industrie und als emotionaler Faktor“, erklärt Veranstalter Markus Liedtke abschließend.

Weitere Informationen rund um die Themen Kampfkunst, Kampfsport, Kampfkunstschulen sowie zur Martial Arts Super Show Europe und Tickets gibt es unter http://www.mma-store.de/masupershow.

(Redaktion)


 


 

Kampfkunst
Martial Arts SuperEurope
Kampfsport
Alexander Leipold
Stärke
Anna-Maria Zimmermann
Caitlin Dechelle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kampfkunst" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: