Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
  • 09.03.2012, 09:48 Uhr
  • |
  • Deutschland
TV

Riesige Auswahl an riesigen Schirmen

Haben Sie schon einmal im Internet ein neues Auto an einem Konfigurator zusammengestellt? Sie wissen schon, da können Sie Motor und Getriebe, Außenfarbe und Innenraumausstattung und all die vielen mehr oder minder nützlichen Helferlein fast beliebig kombinieren, bis am Ende Ihr Wunschauto vom Band rollt.

Nun, in Sachen Fernseher verhält es sich fast genauso. Der riesige Markt bringt jedes Jahr eine Vielzahl neuer Modelle hervor, so dass bei den unzähligen Ausstattungsvarianten selbst gewiefte Fachverkäufer den Überblick verlieren.

Aller Anfang sollte den räumlichen Gegebenheiten gelten. Sie haben ein relativ kleines Wohnzimmer? Dann macht es wenig Sinn, bei der Bildschirmgröße ein xxl-Format zu wählen. In den Geschäften wird die Bildschirmdiagonale angegeben, und zwar in Zoll . Bei den alten Röhrengeräten war eine Diagonale von 26 Zoll, also 66 Zentimeter, eine übliche Größe. Für kleine Räume sind maximal 26 Zoll große Bildschirme zu empfehlen, wer hingegen Platz hat, kann sich einen 55 Zoll großen Schirm gönnen – also 140 Zentimeter TV-Vergnügen. Dann sollte der Abstand zum Schirm aber schon mehr als drei Meter betragen.

Bei der Bildtechnik schient sich LCD gegen Plasma durchgesetzt zu haben. In der Käufergunst steht LCD an erster Stelle, Plasmafernseher galten als teure Energiefresser. Inzwischen allerdings sind Plasmageräte preislich auf einem Level mit LCD, längst nicht mehr so ausladend und vor allem überzeugen sie mit Leuchtkraft, satten Farben, scharfen Bildern und hervorragenden Reaktionszeiten.

Hier finden Sie Kaufberatung für Fernseher, und auch die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Formate 4:3 und 16:9 werden verständlich aufgezeigt. Das Breitbildformat 16:9 hat inzwischen die Nase vorn. Trifft allerdings eine im 4:3-Format ausgestrahlte Sendung auf 16:9, sind Probleme vorprogrammiert – die die Hersteller allerdings auch geschickt lösen. Die Vergrößerung auf ein 14:9-Format, das 16:9Zoom und das Panorama-Zoom sind verschiedene Methoden, um doch noch höchsten Fernsehgenuss und perfektes Kinofeeling aufkommen zu lassen.

(Redaktion)


 


 

Fernseher
LCD
Schirm
Kaufberatung
TV

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fernseher" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: