Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Google-Doodle Julia Child

Google ehrt Julia Child mit einem eigenen Doodle

Zum 100. Geburtstag von Julia Child spendiert der Suchmaschinenkonzern Google ein Doodle auf der Startseite. Die US-amerikanische Köchin und Kochbuchautorin galt als eine der ersten Frauen mit einer eigenen Kochsendung. Zwischen 1930 und 1970 beeinflusste sie die amerikanische Kochkunst und Esskultur. Wir sehen Julia Child in dem Doodle inmitten von dampfenden Töpfen und leckeren Speisen.

esondere Berühmtheit erhielt sie mit der Kochsendung The French Chef, die zuerst 1963 ausgestrahlt wurde. Hier brachte Sie dem US-amerikanischen Publikum die französische Küche näher. Der Hintergrund: Sie wohnte in den 1950er Jahren zusammen mit ihrem Mann, der als Diplomat für die USA arbeitete, in Frankreich. Interessant: Mit einer Körpergröße von 1,88 Meter überragte Julia Child so manche Männer.

Späte Ehrungen für diese große Frau

Ihre Vorbildfunktion als Köchin führte schließlich dazu, dass ihr 2003 von dem Präsidenten George W. Bush die Freiheitsmedaille überreicht wurde. Im Jahr 2009 wurde mit der Komödie Julue & Julia von Nora Ephron die Lebensgeschichte von Child erzählt. Gespielt wurde ihre Rolle von Meryl Streep. Die am 15. August 1912 in Pasadena geborene Julia Child verstarb im stolzen Alter von 92 Jahren, am 13. August vor acht Jahren.

Wenn man sich das Google-Doodle genauer ansieht, erkennt man auch die einzelnen Buchstaben, die den Google-Schriftzug darstellen sollen. Das G versteckt sich im linken Kochtopf, während die Teller, Töpfe, Hähnchen, der Fisch und schließlich die angeschnittene Torte die restlichen Buchstaben darstellen sollen.

(Redaktion)


 


 

Julia Child
Doodle
Child
US-amerikanische Köchin
Buchstaben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Julia Child" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: