Sie sind hier: Startseite Personal HR-Themen
Weitere Artikel
Definition

Karriereplanung - Grundlagen für das Berufsleben

Einen großen Abschnitt im Leben nimmt der Beruf ein. Dies sehen viele Berufseinsteiger als Anlass, sich Gedanken über den passenden Arbeitsplatz und das optimale Berufsfeld zu machen. Alles sind Grundlagen einer umfangreichen Karriereplanung, die vor jedem Berufsstart durchgeführt werden kann und das ganze Berufsleben fortgeführt wird.

Die berufliche Laufbahn soll jeden Menschen selbst erfüllen, sodass er sich verwirklichen kann. Dazu gehören die Freude am Job und die zuständige fachliche Kompetenz. Diese Dinge entstehen manchmal willkürlich, bei anderen wiederum durch eine strickte und genaue Karriereplanung. Grundlegend sollte man sich für eine solche Planung drei Fragen stellen können: 

  • Was für eine Person bin ich?
  • Welche Fähigkeiten besitze ich?
  • Was will ich erreichen?

Karriereplanung zur Person

Grundlagen der Karriereplanung sind die Stärken und Schwächen der eigenen Person. Vor den nächsten Schritten ist eine umfangreiche Auseinandersetzung mit sich selbst durchzuführen, um mehr über die eigenen Eigenschaften zu erfahren. Durch geschickte Fragestellungen und das Festhalten der Antworten kann eine genaue Analyse erfolgen. Besonders unangenehme oder auch erfüllende Situationen müssen erforscht und aufgeschrieben werden. Außerdem sollte man sich mit bisherigem Lob oder Kritik auseinandersetzen.

Eigene Fähigkeiten in der Karriereplanung

Eine Karriere wird meist nur in den Bereichen erfolgreich, die man sehr gut beherrscht. Daher sind die persönlichen Fähigkeiten zu erforschen. Welche Qualifikation in Bezug auf Ausbildung und Erfahrung besitzt man bereits? Persönliche Interessen dürfen bei diesem Punkt nicht vernachlässigt werden. Ausbildung, Praktika und Beruferfahrungen sollten getrennt beachtet werden. Die Fähigkeiten lassen sich hinsichtlich auf Projekte oder auf die Führung von Mitarbeitern beurteilen. Fachwissen aus Ausbildung und bisher getätigten Berufen ist genau zu berücksichtigen. Zum Expertenwissen gehört beispielsweise Fremdsprache oder der Umgang mit neuen Technologien. Außerdem sind bereits ausgeübte Tätigkeiten aufzuführen und welche Bereiche persönlich besonders interessant sind. Es ist zu beachten, unter welchen Voraussetzungen man am erfolgreichsten gearbeitet hat.

Ziele setzen in der Karriereplanung

Die Ziele der Karriereplanung können in grundsätzliche Entscheidungen und in die Art und Tätigkeit des zukünftigen Unternehmens unterteilt werden. Der Stellenwert von beruflicher Karriere und Privatleben ist genau zu erörtern. Wie wichtig sind Freizeit und wo will man arbeiten? Es kann ein spezieller Beruf oder eine spezielle Branche als Ziel gesetzt werden. Außerdem ist auf die Art der Arbeit zu achten, ob man lieber alleine arbeiten will oder Mitarbeiter führen möchte. Sind neue Herausforderungen annehmbar und für welchen Ort entscheidet man sich bei der Karrierewahl? Bei vielen Unternehmen spielt es auch eine Rolle, ob man besonders reisefreudig ist und wie gut man mit neuen Kundenkontakten umgehen kann. Sind alle Fragen beantwortet, sollte sich ein klareres Bild über die zukünftige Karriereplanung ergeben.

(Redaktion)


 


 

Karriereplanung
Fähigkeiten
Beruf
Außerdem
Grundlagen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karriereplanung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: