Sie sind hier: Startseite GTE Deutschland Bizz Tipps Buchtipp
Weitere Artikel
Neuerscheinung

Benim kim olduğumu biliyor musunuz? Wissen Sie überhaupt, wer ich bin?

Cem Özdemir, Politiker und Buchautor, schreibt in seinem neuem Buch über Integration und Migration - aus einer ganz persönlichen Sichweise. Als Türkischstämmiger Deutscher ist Özdemir in Deutschland angekommen und will mit seinem neuen Buch nun (auch) Deutschen Jugendlichen türkische Sitten und Gebräuche näherbringen.

EU-Beitrittsverhandlungen, Integration von Migranten, Ehrenmord und Kopftuch-Diskussion, PKK und Kurden-Frage – immer wieder steht die Türkei im Mittelpunkt öffentlicher Diskussionen. 2,5 Millionen türkischstämmiger Menschen der ersten bis dritten Generation leben in Deutschland; 4,5 Millionen Deutsche verbringen jährlich ihren Urlaub in der Türkei. Aber was wissen wir eigentlich wirklich über das Land, seine Kultur und seine Menschen?

Aufgrund seiner eigenen Herkunft und seiner Arbeit als Politiker weiß Cem Özdemir, dass die Türkei „verwirrt, egal ob man innerhalb oder außerhalb der Türkei lebt: Es fällt schwer, das Land zu verstehen.“ Viele Diskussionen bleiben an der Oberfläche, manche sind vielleicht sogar „fasafiso“, wie es auf
türkisch heißt, „Geschwätz“, andere mehr von starken Emotionen als von Wissen geprägt.

Genau hier setzt Cem Özdemir in seinem neuen Buch „Die Türkei – Politik, Religion, Kultur“ an:

„Mein Buch über die Türkei ist aus der Sicht eines in Deutschland geborenen Deutsch-Türken geschrieben, dessen Eltern als frühere Gastarbeiter in den Sechzigerjahren des vorigen Jahrhunderts nach Deutschland gekommen sind und der selbst als Politiker immer wieder mit den hier behandelten Themen zu tun hat. 

Das Buch gibt keine fertigen Antworten auf alle Fragen, sondern spricht sensible Themen an, bietet eine Menge Informationen, vor allem aber persönliche Geschichten, die den schwierigen Problemen ein menschliches Gesicht verleihen. Und die dazu einladen sollen, die Themen einmal mit den Augen der anderen zu betrachten.

Es sind Zwischentöne, um die es hier gehen soll, die in den oft holzschnittartig geführten Debatten von Talkshows und aggressiven Kontroversen immer wieder untergehen.“

Cem Özdemir geht ein auf das Leben von Türken in Deutschland, führt durch die Geschichte der Türkei vom Osmanischen Reich bis zur Republik, lotet das Verhältnis zu ihren Nachbarn und zu religiösen Minderheiten aus, untersucht das Verhältnis von Männern und Frauen, das türkische Bildungssystem,
Umweltfragen und Tourismus-Sünden.

So bietet er seinen Lesern so ein höchst komplexes Bild einer faszinierenden Gesellschaft zwischen Tradition und Moderne: „Als Jugendlicher hatte ich viele Fragen, die mir damals niemand richtig beantworten konnte. Da hätte mir so ein Buch, die darin enthaltenen Beispiele und Geschichten sicher geholfen. Und heute sind es andere Jugendliche, die Fragen haben. Und genau ihnen, egal ob deutscher oder nicht-deutscher Herkunft, möchte ich ein differenziertes Bild von der Türkei und ihrer Bevölkerung vermitteln.“ – Ein Bild, das hilft, die Türkei und damit zugleich auch die Deutsch-Türken in Deutschland besser zu verstehen.

Das Buch ist im Beltz Verlag erschienen und zum Preis von € 19,90 erhältlich

(Redaktion)


 


 

Özdemir
Buch
Türkei
wirtschaft
TITAAN
Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Özdemir" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: