Sie sind hier: Startseite GTE Deutschland Wirtschaft Markt
Weitere Artikel
INTERGEO East 2009

INTERGEO East 2009: In sechster Auflage erstmals in Türkei

Die sechste Auflage der INTERGEO East findet 2009 erstmals auf zwei Kontinenten zeitgleich statt. Die Fachmesse und Konferenz für Landmanagement, Geoinformation, Bauwesen und Umwelt wird vom 27. bis 29. Januar 2009 Istanbul zum Treffpunkt für den supranationalen Geo-Markt in Südosteuropa und dem Mittleren Osten machen. Das Branchenereignis im Istanbul Convention & Exhibition Centre (ICEC) bezieht erstmals auch die Anrainerstaaten Rumänien, Griechenland, Armenien, Georgien, Russland sowie den Mittleren Osten mit ein.

Mit Istanbul erstreckt sich die INTERGEO East sowohl auf der europäischen als auch auf der asiatischen Seite des Bosporus und ist damit weltweit die einzige Metropole, die auf zwei Kontinenten liegt. Rund vierzehn Millionen Menschen leben in und um Istanbul. Die Türkei hat die Notwendigkeit, die Region zu stärken und einheitliche Strukturen zu schaffen hohe Prioritäten eingeräumt.

Seit dem 3. Oktober 2005 steht sie in Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union. Mit jährlichen Wachstumsraten um durchschnittlich 6 Prozent erfährt die Türkei Investitionen von ausländischen Unternehmen in Milliardenhöhe, ein Großteil davon aus Deutschland.

Die INTERGEO East erfüllt in der Kombination mit Messe und Kongress drei Funktionen. "Erstens gibt es auf der INTERGEO East einen regelmäßigen regionalen Austausch über den strukturellen Aufbau des Landmanagements nach einheitlichen Kriterien. Zweitens wird mit der Veranstaltung ein umfassender Überblick über die neuesten Technologien und Entwicklungen im Datenerfassungsbereich wie auch im Bereich der Geoinformationssysteme gewährleistet. Und drittens steht die internationale Kommunikationsplattform für Know-how-Transfer und Innovations- Börse , sagt Olaf Freier, Geschäftsführer der HINTE Messe GmbH, Karlsruhe, und Projektleiter der INTERGEO East.

Vom 27. bis 29. Januar 2009 steht die Fachwelt in Istanbul bereit für den branchenübergreifenden Austausch in den Bereichen Landmanagement, Geoinformation, Bauwesen und Umwelt. Besucher aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie den öffentlichen Verwaltungen werden auf der Veranstaltung erstmals wörtlich die Brücke zwischen Asien und Europa schlagen und ihre Ansprache an weitere Themensegmente in der Region verstärken, so Freier weiter.

Neue Partner und länderübergreifende Themen

Eine übergeordnete Dimension erhält die Kongressmesse in 2009 auch durch die Integration der ISPRS (International Society for Photogrammetry und Remote Sensing), die das Kongressprogramm mit den länderübergreifenden Themenblöcken erweitern wird. Die Veranstaltung positioniert sich damit als zentraler und internationaler Treffpunkt der Fachexperten. Sie fördert und begleitet somit den erforderlichen grenzüberschreitenden Fachdialog.

Den erfolgreichen Partnerschaften der INTERGEO East stehen in diesem Jahr die Istanbul Technical University Faculty of Civil Engineering mit Kongress-Direktor Assoc. Prof. Dr. Rahmi Nuran CELIK an der Spitze, International Society for Photogrammetry and Remote Sensing (ISPRS) und die Deutsch-Türkische Industrie- und Handelskammer AHK unterstützend bei.

Unterstützt wird die INTERGEO East zudem von der Republic of Serbia - Republic Geodetic Authority (RGA), Serbian Chamber of Engineers, GTZ (Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH), Association for Geospatial Information in South-East Europe (AGISEE), International Federation of Surveyors (FIG) sowie dem Deutschen Verein für Vermessungswesen (DVW) als Lizenzgeber der INTERGEO East.

www.intergeo-east.com
www.dtr-ihk.de

(Redaktion)


 


 

Intergeo 2009
Istanbul Geovermessung
Türkei
Hinte
TITAAN

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Intergeo 2009" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: