Sie sind hier: Startseite GTE Deutschland Aktuell Messen
Weitere Artikel
Aluminiumindustrie

Messe der Aluminiumindustrie in Istanbul

Die türkische Aluminiumindustrie befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Dieser Entwicklung trägt die aluexpo Rechnung, die erstmals vom 15. bis 18. Oktober 2009 in Istanbul durchgeführt wird. Die Messe bietet nicht nur den Zugang zum Türkischen Markt sondern auch die strategische Möglichkeit die Türkei als Brückenkopf in den Nahen Osten zu nutzen.

Zur Premierenveranstaltung planen die Veranstalter im IDTM Istanbul Expo Center eine Ausstellungsfläche von rund 5 000 Quadratmeter. Die Fachmesse bildet vertikal alle Bereiche der modernen Aluminiumtechnologie ab, von Gießereiprodukten und der Verhüttung sowie Be- und Verarbeitungsmaschinen bis hin zu Dienstleistungen und Services.

Für direkte Geschäftskontakte stellen Hersteller und Händler von Aluminiumprodukten direkt nebeneinander aus. Veranstaltet wird die Messe von Hannover-Messe Ankiros Fuarcilik A.Ş., Ankara - einer Tochtergesellschaft der Deutschen Messe Hannover.

Die aluexpo repräsentiert eine Branche im Aufschwung und ist die erste Messe ihrer Art in der Türkei. Die Zuwachsraten der türkischen Aluminiumindustrie lagen in den vergangenen Jahren bei zehn bis 15 Prozent, hauptsächlich aufgrund der gesteigerten Nachfrage in den Bereichen Automotive, Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik.

Das Volumen der türkischen Aluminiumindustrie liegt insgesamt bei vier Milliarden US-Dollar. Durch Investitionen in Walzanlagen und Strangpresswerke ist die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Türkei in den letzten Jahren gestiegen, was sich vor allem in gesteigerten Exportraten von Aluminiumprodukten zeigt. Hauptabnehmerländer sind Deutschland, Italien, Russland, Frankreich, Großbritannien und Bulgarien.

Etwa zehn Prozent des in der Türkei verarbeiteten Rohaluminiums stammen aus der Verhüttung im eigenen Land. Für 2008 war ein Wachstum von 15 Prozent erwartet worden, das bedingt durch die beginnende Wirtschaftskrise nicht erreicht werden konnte. Dennoch blickt die Branche zuversichtlich in die Zukunft.

Die Binnennachfrage wächst, weil Abnehmerbranchen wie die Automobilindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Flugzeugindustrie, Elektrotechnik oder Verpackungsindustrie im Aufschwung begriffen sind. Der Mix aus hohem Importanteil und dynamischer Entwicklung in der Aluminiumverarbeitung macht die Türkei für ausländische Unternehmen interessant - und prädestiniert sie als Messeplatz für eine internationale Aluminiummesse.

Die rege Beteiligung türkischer Marktführer an der aluexpo, die vom türkischen Aluminiumbranchenverband TALSAD unterstützt wird, unterstreicht die positive Stimmung in der Branche. So haben sich bereits die wichtigsten türkischen Firmen angemeldet, wie z. B. ASSAN, ASAŞ, ÇUHADAROĞLU, FENİŞ, ARSLAN, ERDOĞANLAR, PMS, TEKNİK, ASTAŞ, ETİ, ZAHİT, BURAK, MESAN oder ULUSAN. Zeitgleich zur aluexpo veranstaltet TALSAD das vierte Aluminiumsymposium, in dem über die neuesten technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen der türkischen Aluminiumindustrie diskutiert wird.

Die weltwirtschaftliche Lage in der Aluminiumindustrie bietet also umfangreiches Potenzial. Auf der aluexpo haben Unternehmen die Chance, davon zu profitieren. Die Rahmenbedingungen sind optimal: Das moderne Ausstellungsgelände Istanbul Expo Center bietet kurze Wege zwischen den einzelnen Hallen und eine perfekte Infrastruktur mit einer optimalen Flughafen-Anbindung.

Die aluexpo liegt im Zentrum des eurasischen Wirtschaftsraumes und bietet internationalen Unternehmen eine perfekte Plattform für Geschäftsanbahnungen. Sie ist nicht nur für Fachbesucher aus Eurasien und der Türkei von großem Interesse, es werden ebenso zahlreiche Besucher aus den Golfstaaten erwartet.

Quelle: Deutsche Messe AG

(Redaktion)


 


 

Aluminium
Türkei
Wirtschaft
Industrie
Naher Osten
Türkische Unternehmen
Deutsche Unternehmen
Herstel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aluminium" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: