Weitere Artikel
Außenwerbung in der Türkei

Wall AG eröffnet neue Geschäftszentrale in Istanbul

Stadtmöbilierung, also Außenwerbung in Städten, entwickelt sich in der Türkei immer mehr zu einem Werbefaktor. Da der Altersdurchschnitt in derTürkei sehr jung ist, und internationale Marken sich dem konsumorientierten Publikum stärker präsentieren wollen, schlägt die Stunde der Außenwerber.

Gemeinsam mit Istanbuls Bürgermeister, Kadir Topba, eröffnete der Vorstandsvorsitzende der Wall AG, Daniel Wall, die neue Geschäftszentrale der Wall Türkei in Istanbul.

Der Umzug in das moderne Gebäude ist Ausdruck des Wachstums des türkischen Tochterunternehmens, denn die frühere Zentrale war durch die wirtschaftliche Expansion zu eng geworden. Zur feierlichen Eröffnung waren neben Daniel Wall und Kadir Topba zahlreiche Stadtvertreter und Kunden der Wall Türkei anwesend.

Das neue, sechsgeschossige Geschäftsgebäude dient als Ausgangspunkt für die weitere Expansion im Land. Bereits 1996 brachte die Wall AG als erstes Unternehmen Stadtmöbel mit hinterleuchteter Plakatwerbung auf den türkischen Markt und setzte damit in der größten Stadt des Landes höchste Qualitätsstandards in der Außenwerbung. Nach erfolgreicher Übernahme und Integration des türkischen Außenwerbers Era Outdoor ist die Wall Türkei aktuell die Nummer 2 auf dem türkischen Außenwerbemarkt.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

In 50 türkischen Städten werden rund 12.800 Werbeflächen vermarktet. "Die Marktführerschaft in der Türkei ist unser erklärtes Ziel" so Daniel Wall. "Die neue Geschäftszentrale in Istanbul bietet dafür genug Raum und Antrieb. Der Umzug in das größere und komfortablere Haus spiegelt somit die Erfolgsgeschichte unserer Tochtergesellschaft wider."

Die attraktive Geschäftszentrale befindet sich im Istanbuler Banken- und Medienviertel Esentepe und wurde mit Beginn der Bauarbeiten im September 2008 in ihrer Funktion völlig neu gestaltet. Der hohe Designanspruch stellte sich nicht nur an das Gebäude selbst, viel mehr ist er Ausdruck der gesamten Unternehmensstrategie. "Gutes Design kann ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein im Kampf um neue Städte und um Werbekunden. Diese Überzeugung spiegelt sich sowohl in der Gestaltung unserer Stadtmöbel, unserer Werbeträger als auch in der Architektur unserer Unternehmenssitze wider. Denn sie sind gewissermaßen unsere Visitenkarte" so Daniel Wall in seiner Rede. Besonders angetan zeigte er sich von der zweckmäßigen Eleganz und der großzügigen Atmosphäre, die die neue Zentrale ausstrahlt.

Quelle: pressebox

(Redaktion)


 


 

Daniel Wall
Türkei
Wirtschaft
türkische
Stadtmöbilierung
Istanbul
Eröffnung
Unternehmenssitze
Umzug
Städten
Expansion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Daniel Wall" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: