Sie sind hier: Startseite GTE Deutschland Bizz Tipps
Weitere Artikel
Präsentation per Hand

Pocket-Beamer von 3M

Das 3M hat einen neuen Pocket-Projektor auf den Markt gebracht. Als Lichtquelle dient eine LED von OSRAM Opto Semiconductors. Mit ihnen sind Bilddiagonalen von über einem Meter möglich.

Mit Hilfe des neuen kleinen Pocket-Projektors MPro120 von 3M, der ungefähr so groß wie ein Mobiltelefon ist, können Fotos oder Videos bequem durch Projektion auf einer Wandfläche betrachtet werden. Der MPro120 kann auch an andere Geräte mit AV-Eingang wie zum Beispiel Digitalkameras oder Laptops angeschlossen werden.
Klein, sparsam und mit guter Farbwiedergabe

„Die Dünnfilm-Chiptechnologie und das speziell entwickelte LED-Gehäuse machen leistungsstarkes Licht auf engstem Raum möglich.“ so Wolfgang Schnabel, Marketing Manager bei OSRAM Opto Semiconductors. „Auch schont der niedrige Energieverbrauch der LED die Batterie des Beamers und sorgt so für längere Betriebszeiten – der entscheidende Aspekt für den mobilen Einsatz.“

Durch die Abstimmung der 3M Light Engine und der LED von OSRAM Opto Semiconductors ist der Projektor mit mehr als zehn Lumen pro Watt sehr effizient. Da dieser mit einer Multichip-LED arbeitet, die aus zwei grünen und jeweils einem roten und einem blauen Chip bestehen, erreicht das Gerät eine hohe Farbwiedergabe. Dadurch wird es auch gehobenen Ansprüchen gerecht.

Kay-Uwe Schenke, Market Development Manager bei der 3M Deutschland GmbH. „Der neue 3M Pocket-Projektor MPro120 zeichnet sich neben voller VGA-Auflösung durch marktführende Helligkeit, integrierte Lautsprecher und einer Projektionsfläche je nach Lichtverhältnissen von 20 cm bis zu 127 cm aus. So ist mobiles Projizieren mit Laptop oder Multimediahandy spontan und unkompliziert möglich.“
OSRAM Opto Semiconductors bietet für alle Arten von Projektionsanwendungen ein breites LED-Portfolio. OSTAR Compact ist beispielsweise für den Einsatz in kleinen Geräten wie Mobiltelefonen, PDAs oder Musikplayern entwickelt. OSTAR Power Projection richtet sich an Hochleistungs-Projektionsanwendungen wie Heimkinosysteme. Damit können die Anforderungen für Projektionssysteme von einem bis 300 Watt abgedeckt werden.

(Redaktion)


 


 

OSRAM Opto Semiconductors
3M
Wolfgang Schnabel
Marketing Manager bei OSRAM Opto Semiconductors

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "OSRAM Opto Semiconductors" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: