Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell
Weitere Artikel
13. November im Grand Elysée

12. HANSA-Forum Schiffsfinanzierung: Schifffahrt und Schiffbau im Bann der Bankenkrise

Die Bankenkrise stellt den maritimen Finanzplatz Deutschland vor große Herausforderungen. Schifffahrt, Schiffbau und Schiffsfinanzierung leiden unter den Folgen der globalen Kreditklemme. Die Fremdkapitalmärkte sind in weiten Teilen ausgetrocknet, die Kreditbücher mehrerer schiffsfinanzierenden Banken vorerst geschlossen. Voraussichtlich wird das gute Ergebnis der Eigenkapitaleinwerbung von 2007 nicht erreicht werden. Börsennotierte Emissionshäuser mussten bereits Gewinnwarnungen abgeben. Obendrein sorgen rückläufige Wirtschaftsdaten, fallende Schifffahrtsmärkte und hohe Schiffsbetriebskosten für wachsende Nervosität. Wie wirkt sich dieses Ausnahme-Szenario auf Schifffahrt und Schiffbau aus?

Kann das Cluster aus Reedern, Emissionshäusern und Banken das gewaltige Orderbuch finanzieren? Welche Folgen sind für Schiffsfonds und andere maritime Kapitalanlagen zu erwarten? Wie beurteilen Banken und Fondshäuser die aktuelle Lage? Wie steuern Reeder und Fonds-Gesellschaften durch die Kreditkrise? Diese und andere aktuelle Fragen diskutieren namhafte Experten auf dem 12. HANSA-Forum Schiffsfinanzierung, auf dem sich am heutigen Tag wieder einmal das "Who is Who" der Schiffahrts- und Finanzierungsbranche trifft.

Das HANSA-Forum ist die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Über 800 Teilnehmer haben sich in diesem Jahr zu dem hochkarätigen Symposium angemeldet, fast 200 mehr als in 2007, was nicht zuletzt zeigt, wie groß der Informationsbedarf bei den betroffenen Unternehmen rund um das Thema "Schiffsfinanzierung" vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschaftskrise ist.

Veranstalter der Fachtagung ist der Schiffahrts-Verlag »Hansa«. Geleitet wird sie vom Schiffsfondsexperten und Fachautor Jürgen Dobert, moderiert vom Wirtschaftsjournalisten Lutz Beukert. Fachbeiträge von und Diskussionen mit Experten unterschiedlicher Fachgebiete geben dem Auditorium Informationen zu aktuellen Fragen und Themen.

Podiumsgäste sind u.a.:
Ralf Bedranowsky, Deutsche Bank AG / DB Shipping
Ulrich Ellerbeck Deutsche Schiffsbank AG
Dr. Hans-Ulrich Fuchs, Commerzbank AG
Peter Rieck, HSH Nordbank AG
Dr. Hans-Joachim Weinberger, Nord/LB
Dr. Uwe-Carsten Wiebers, KfW IPEX Bank
Dr. Hans-Heinrich Nöll, VDR
Dipl.-Ing. Werner Lundt, VSM
Thomas Rehder, Vereinigung Hamburger Schiffsmakler
und Schiffsagenten
Markus Hempel, Norddeutsche Reederei H. Schuldt,
VDR-Finanzausschuss
Horst Rahe, DSR Deutsche Seereederei
Nikolaus H. Schües, Reederei F. Laeisz
Remmo Roeland, Howe Robinson
RA Dr. Julius Drumm, Dr. Schackow & Partner
RA Dr. Stefan Rindfleisch, Ehlermann Rindfleisch
Gadow
Prof. Dr. Burkhard Lemper, ISL
StB Hermann Neemann, Anchor
Dr. Albrecht Gundermann, Maritim Equity
Michael Lange, Lange Vermögensberatung
Thomas Rogalla, Solanos GmbH
Dr. Torsten Teichert, Lloyd Fonds AG
sowie weitere Vertreter schiffsfinanzierender
Emissionshäuser.

Quelle: Schiffahrtsverlag Hansa C. Schroedter & Co. (GmbH & Co. KG)

(Redaktion)


 


 

Bankenkrise
Schiffsfinanzierung
Schiffahrt
Schiffbau
Wirtschaftskrise
Hansa Forum
Schiff Hamburg
Sch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bankenkrise" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: