Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Essen & Trinken
Weitere Artikel
8. Food Market Hamburg

Schlemmermeile auf dem Großmarkt-Gelände

„Aus der Region für die Region“ ist das Motto des „Hamburger Food Market 2013“, der am 7. und 8. September auf dem Großmarkt-Gelände in Hammerbrook stattfindet. Gemeinsam mit dem Magazin „Der Feinschmecker“ öffnet der Hamburger Großmarkt bereits zum achten Mal seine Tore für Genussfreunde.

Schlemmen in der in der Großmarkthalle – für viele ist das jährliche Gourmet-Fest schon zu einem festen Termin geworden. „Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen“ – diese Worte von Winston Churchill stimmen perfekt auf das vielfältige Angebot des Food Markets ein.

Ein Potpourri regionaler Produkte
Ob Senfsorten mit Koriander oder Bananencurry, Rosenaufstriche in zwölf Geschmacksrichtungen, aromatische Käsevariationen – vom altem Rohmilch-Gruyère bis hin zum frisch-aromatischen Rucola-Pinienkern-Frischkäse, Makrönchen nach Regeln alter Schweizer Patisserie, neueste Chutney-Kreationen, weiße Minzschokolade sowie Marzipanhonig: An mehr als hundert Ständen bieten die Aussteller ausgefallene Köstlichkeiten sowie  frisches saisonales Obst und Gemüse – für jeden Geschmack sei etwas dabei, versprechen die Veranstalter.

Spitzenköche live erleben
Neben dem bunten Treiben haben die Besucher die Möglichkeit, regionalen Spitzenköchen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken. Große und kleine Genießer können unter anderem hausgemachte Spezialitäten von Thomas Sampl (VLET Restaurant), Rüdiger Kowalke (Fischereihafen Restaurant), Gerald Zogbaum (Küchenwerkstatt) und Marc Ostermann (Restaurant Rolin im Hotel Cap Polonio Elmshorn) probieren.

Blumen, Gemüse und Obst aus der Region
Mit dabei sind die Erzeugergemeinschaft Hamburg e.G. (EZG) – ein Bündnis von mehr als hundert Gartenbaubetrieben aus dem Umland Hamburgs, die oft schon seit Generationen Blumen, Gemüse und Obst produzieren – und die Hamburger Bauerngarten GmbH. Unter dem Motto „Wir sind Ihre Gärtner“ präsentieren die beiden Institutionen die Qualität und Vielfalt ihrer Erzeugnisse und überraschen die Gäste mit kleinen Kostproben. Der Frischepartner Marktgemeinschaft Blumengroßmarkt Hamburg e.G. informiert über die Blumenvielfalt und regionale Erzeugung aus den Vier- und Marschlanden und der Metropolregion Hamburgs.

Gesunde Ernährung
Der Food Market präsentiert sich nicht nur als reine Schlemmermeile, sondern informiert auch über gesunde Ernährung. Verschiedene Informationsstände erklären den Interessierten, dass Genuss und Gesundheit nicht unvereinbar sind. So wird unter anderem eine kostenlose Ernährungsberatung und Körperfettmessung angeboten und über die Vielfachtalente Obst und Gemüse informiert. Das Deutsche Zusatzstoffmuseum klärt über Zusatzstoffe bei der Herstellung von Lebensmitteln auf und lädt an dem Wochenende zum ermäßigten Eintritt und zu Führungen jeweils um 12 und 15 Uhr ein. Am Stand des Scolab Schülerlabors Hamburgkönnen Kinder auf spielerische Weise in Form von Experimenten das Thema „gesunde Lebensmittel ohne Zusatzstoffe“ kennenlernen.

Natürlich kommen Spiel und Spaß ebenfalls nicht zu kurz. Auf die kleinen und kleinsten Besucher warten lustiges Kinderschminken, Basteln und eine Hüpfburg.

Food Market Hamburg
Großmarkt Obst, Gemüse und Blumen
Banksstraße 28, 20097 Hamburg
Öffnungszeiten: Sonnabend 11 bis 18 Uhr (die Halle ist bis 19 Uhr geöffnet) und Sonntag 10 bis 16 Uhr, Eintrittspreise: Tageskarte 3 Euro. Kinder bis 12 Jahre zahlen keinen Eintritt. Weitere Informationen: www.foodmarket-hamburg.de

(Redaktion)


 


 

Hamburger Food Market
„Aus der Region für die Region“
Großmarkt Obst
Gemüse und Blumen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburger Food Market" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: