Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Kindertagesbetreuung

85,3 Mio. Euro mehr für Kindertagesbetreuung und Kinderschutz

1,3 Mio. Euro mehr für die Eingliederungshilfe Suchtkranker sowie 0,5 Mio. Euro Mehrbedarf im Maßregelvollzug

Durch das ambulante Hilfesystem werden immer mehr suchtkranke Menschen erreicht, sodass die Fallzahlen in der Eingliederungshilfe für Suchtkranke steigen (2009: 1.500 Leistungsempfänger / 2008: 1.045 Leistungsempfänger). Auch der Wandel in der Klientenstruktur (mehr ältere Klienten sowie mehr Suchtkranke mit psychischer Erkrankung) führt infolge längerer Betreuungszeiten zu einem Mehrbedarf von 1,3 Mio. Euro (erwarteter Mittelbedarf 2009: 11,6 Mio. Euro). Im Maßregelvollzug führt die zunehmende Zahl richterlicher Beschlüsse sowie eine größere Zurückhaltung bei der Aussetzung der Maßregel zur Bewährung zu einem Mehrbedarf von 0,5 Mio. Euro in 2009 und zu einer neuen Haushaltsprognose von 22,7 Mio. Euro.

Deckung der Mehrbedarfe

Die Mehrbedarfe von insgesamt 85,3 Mio. Euro werden mit 14,6 Mio. Euro aus dem Haushalt der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Familie gedeckt. Möglich wird dies u.a. durch eine rückläufige Inanspruchnahme der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. 70,7 Mio. Euro werden aus Rückstellungen der Finanzbehörde für Mehraufwendungen finanziert.

(Redaktion)


 


 

Kinder
Tagesbetreuung
Betreuung
Hamburg
Familie
Sozialleistungen
Erziehung
Grundsicherung
Haushalt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kinder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: