Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Absatz von Tabakwaren

8,7% mehr Zigaretten versteuert

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden in Deutschland im zweiten Quartal 2009 8,7% mehr Zigaretten versteuert als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Gleichzeitig stieg die Menge des versteuerten Feinschnitts um 11,9% an.

Bei den anderen Tabakerzeugnissen gab es dagegen deutliche Rückgänge: der gesunkene Absatz von Zigarren und Zigarillos beziehungsweise von Pfeifentabak ist vor allem auf steuerliche Änderungen bei einzelnen Produkten (Eco-Zigarillos, Pseudo-Pfeifentabak) zurückzuführen.

Insgesamt wurden im Berichtszeitraum Tabakwaren im Kleinverkaufswert (Verkaufswert im Handel) von 6,1 Milliarden Euro versteuert. Das waren 503 Millionen Euro oder 9,0% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dieser Betrag ergibt sich aus dem Steuerzeichenbezug von Herstellern und Händlern nach Abzug von Steuererstattungen für zurückgegebene Steuerzeichen (Netto-Bezug).

Die Steuerwerte der abgesetzten Steuerzeichen betrugen für das zweite
Quartal 2009 insgesamt 3,7 Milliarden Euro (+ 8,7%).

Statistisches Bundesamt (Destatis)

(Redaktion)


 


 

Tabak
Zigaretten
Steuer
Absatz
Gesundheit
Statistik
Konsum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tabak" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: