Weitere Artikel
#AllaboutWebinars

Jetzt online! Das Wörterbuch für Webinare

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit vielen falsch verstandenen Erklärungen und Erläuterungen auf. So ist das neue und im deutschsprachigen Raum sicherlich größte Wörterbuch zum Thema Webinare entstanden.

„Aktuell sind über 100 Einträge aufgelistet und es werden täglich mehr.“ so Sascha Zöller und freut sich über jede Anfrage, weitere Begriffe zu erläutern. Aktuell besteht das Wörterbuch überwiegend aus textlichen Erläuterungen. Doch in den kommenden Wochen und Monaten sollen weitere Medien wie Grafiken und Videos dazu kommen.

Hier geht’s zum Webinar-Wörterbuch

Business-on.de: Wie sind Sie darauf gekommen, ein Wörterbuch zu schreiben?

Sascha Zöller: Während den letzten Wochen und Monaten kamen Unternehmer auf mich zu und fragten nach einer Umsetzung, Produkte und Dienstleistungen präsentieren und verkaufen zu können. Persönlicher Kontakt mit Kunden war in dieser Zeit nur schwer oder gar nicht möglich. Professionell vorbereitete und umgesetzte Webinare waren die Lösung. Doch, für viele Unternehmer, Soloselbständige und auch Start-Ups war dieses Medium neu und sie standen Anfangs mit viel Abstand dieser Möglichkeit gegenüber. Wie so oft bei neuen Dingen, musste auch hier Wissen neu aufgebaut werden. Da ich nicht gerne Dinge doppelt und dreifach machen wollte, fing‘ ich an die Begrifflichkeiten aufzuschreiben und zu erläutern.

Business-on.de: Webinare sind im deutschsprachigen Raum noch relativ neu und für viele Unternehmen als Marketing- und Vertriebskommunikationsmedium unbekannt. Wie sind Ihre Erfahrungen?

Sascha Zöller: Aufgrund der nur noch eingeschränkten Möglichkeit mit potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen, suchen immer mehr innovative Unternehmen neue Möglichkeiten mit Kunden in Kontakt zu treten. Für mich ist die Tatsache erfreulich, dass Mitarbeiter im Laufe der Zusammenarbeit und Vorbereitung regelrecht Spaß und sportlichen Ehrgeiz entwickeln, etwas Neues auszuprobieren und persönlich zu wachsen. Allgemein stelle ich fest, dass die Akzeptanz wächst und die Anfragen steigen.

Business-on.de: Wer sind aktuell Ihre Ansprechpartner und wie sehen deren Erfahrungen aus?

Sascha Zöller: Viele Weltkonzerne wie Microsoft, Deutsche Telekom und Co. verlagern Ihre Aktivitäten von offline in die online Welt. Reale Veranstaltungen wurden nun online durchgeführt und die Rückmeldungen sind mehr als positiv. Diese Strahlkraft überträgt sich jetzt auch auf den Mittelstand und kleinere Firmen. Diese Firmen haben erkannt, welche positive Hebelwirkung Webinare beim Kunden auslösen können.

Hier geht’s zum Webinar-Wörterbuch

Business-on.de: Wie gehen Unternehmen das Thema Webinare an und was sind die häufigsten Fehler?

Sascha Zöller (lacht): Ich finde diese Frage ziemlich spannend, da es für mich eigentlich keine Fehler in diesem Umfeld gibt. Es gibt nur Lernkurven. Wie so häufig, werden Dinge ausprobiert und getestet und danach werden die Ergebnisse ausgewertet. So auch in Unternehmen. Ich vergleiche das gerne mit dem Golfsport. Gelegenheitsgolfspieler spielen Golf und probieren Dinge aus und hoffen durch eigene Sichtweise sich kontinuierlich zu verbessern. Doch hier fehlt meistens der Expertenblick von außen. Ambitionierte Golfspieler mit einem klaren Fokus auf Verbesserung, gehen direkt zum Trainer und suchen nach dem direkten Weg sich zu verbessern. Hier hilft der professionelle Blick von außen, der direkt die Schwachstellen und das größte Verbesserungspotential erkennt. Dadurch ergeben sich schnelle und sofort erkennbar Verbesserungen. So sieht es auch bei Webinaren aus.

Business-on.de: Können Sie uns die drei größten Verbesserungspotentiale für Webinare nennen?

Sascha Zöller: Viele Unternehmen gehen Webinare zunächst aus dem Bauchgefühl an, oder wollen bewerte Konzepte aus Präsenzveranstaltungen 1:1 auf die Onlinewelt übertragen. Das funktioniert nur bedingt.
 
1. Webinare sind immer als System zu verstehen und sollen sich in bestehende Kommunikationsstrukturen einfügen:
Bestehende Marketing- und Vertriebskommunikationsstrukturen sollen genutzt und integriert werden.

2. Webinare sind klar, transparent und bearbeiten ein Problem des Zielkunden und stellen die eigene einzigartige Lösung vor: Viele Webinare gehen immer noch nach dem Motto „Viel hilft viel“ vor und präsentieren meist eine undurchschaubare lange und langweilige Liste an Produktmerkmalen und ohne direkten erkennbaren Mehrwert für den Teilnehmer. Webinare sollten immer auf den Kunden ausgerichtet sein und einen direkt erkennbaren Nutzen bringen. Hier sollte ein weg von einer reinen Produktpräsentation hin zu einer individuellen Lösungsfindung angestrebt werden.

3. Konzipiere Webinare über den Dreiklang „Kenne deine Kunden“ – „dringlichstes Problem“ – „einzigartige Lösung“: Wer in der Lage ist, seine Kunden zielgenau zu relevanten Themen anzusprechen, hat eine große Wahrscheinlichkeit, dass Teilnehmer sich zum Webinar anmelden. Wer zum Webinar einlädt, sollte dem Teilnehmer bewusst machen, welchen persönlichen Nutzen der Teilnehmer dadurch hat. Die Erwartungshaltung an das Webinar muss vom Veranstalter immer erfüllt werden.

Business-on.de: Was ist Ihre abschließende Empfehlung für Unternehmen, welche Webinare noch besser machen wollen?

Sascha Zöller: Online funktioniert alles anders als offline! Sie können keine mehrfach durchgeführte und erfolgreiche Offline-Veranstaltung 1:1 in die Onlinewelt transferieren. Die Erkenntnis müssen Sie sich bewusst machen. Suchen Sie nach passenden Partnern, dich sich auf Webinare spezialisiert haben. Gerne können Sie sich mein Webinar-Konzept und mein Verständnis über Webinare über folgenden Link kostenlos herunterladen.

Einfach mal klein starten und einfach mal machen: Let’s webinar it!

https://digital-optimist.de/webinarkonzept/

Hier geht’s zum Webinar-Wörterbuch

Über Sascha Zöller: Er ist WebinarHacker und WebinarStrategie und unterstützt Unternehmen bei der Plaung, Durchführung und Nachbereitung von Webinaren. Sein #AllaboutWebinars-Programm bietet hierzu maßgeschneiderte Lösungen an.
Mehr unter: www.saschazoeller.de

(Redaktion)


 


 

Webinare
Unternehmen
Sascha Zöller
Webinare
WebinarHacker
Kunden
Dinge
Wörterbuch
Lösung
Online
Teilnehmer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Webinare" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: