Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Alstervergnügen

Warnung vor dem Betreten der Eisflächen

Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt warnt vor den Gefahren auf dem Eis der Außenalster.

Die Eismessung an der Außenalster hat ergeben, dass die Außenalster 14 bis 18 Zentimeter dick ist. Allerdings im Bereich von Fahrrinnen beträgt die Eisstärke stellenweise nur sieben bis acht Zentimeter, insbesondere am Ostufer.

Das Betreten des Eises ist nach wie vor gefährlich. Besondere Gefahrenpunkte sind Fahrrinnen, Ufer insbesondere im Bereich von Einleitstellen und Gewässer mit schwankenden Wasserständen sowie Flächen unter Brücken. Nicht überall sind diese Gefahrenpunkte durch Hinweistafeln gekennzeichnet.

Nächste Messung der Eisdicke: Mittwoch, 8. Februar 2012.

(Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt)


 


 

Außenalster
Fahrrinnen
Besondere Gefahrenpunkte
Bereich
Eis
Alster
Alstervergnügen
Schlittschuh

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Außenalster" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: