Weitere Artikel
  • 17.11.2020, 16:22 Uhr
  • |
  • Hamburg
Altersvorsorge

Immobilien-Teilverkauf: Servicestudie zeigt große Leistungsunterschiede

Telefonberatung überzeugt meist. Testsieger ist die Hamburger Firma Wertfaktor.

Bei Altersvorsorge denken viele Menschen an eine eigene Immobilie. Doch selbst wenn es gelungen ist, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, kann im Ruhestand das verfügbare Geld zum Leben knapp werden. Eine mögliche Lösung bietet die Immobilienverrentung und ihre Spezialform, der Immobilien-Teilverkauf.

Bargeld und Wohnrecht behalten

Dieses Modell bietet eine schnelle Auszahlung zu festen Konditionen, während der Besitzer ein lebenslanges Wohnrecht behält. Doch um einen Teil der eigenen Immobilie in Geld umzuwandeln, ist die Hilfe von Spezialisten gefragt. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) in Hamburg hat die Beratung und den Service bei sieben Immobilien-Teilverkauf-Anbietern getestet. Im Test waren die Unternehmen Wertfaktor, EV Liquid Home, Andhoff Hausrente, Heimkapital, Deutsche Teilkauf, Pension++ und Rovest.

Bandbreite von „gut“ bis „mangelhaft“

Der Service der Teilverkaufsspezialisten fällt insgesamt befriedigend aus, so die Studienautoren. Die Leistungsunterschiede zwischen den Anbietern sind allerdings groß: Zwei Unternehmen erzielen das Qualitätsurteil „gut“, drei weitere schneiden mit „befriedigend“ ab. Allerdings kommt auch ein Anbieter nicht über ein ausreichendes Ergebnis hinaus und in einem Fall ist der Service gar „mangelhaft“.

Eine Stärke der Branche ist die telefonische Beratung, haben die Tester festgestellt. „Die Experten geben verständliche und zumeist vollständige Auskünfte. Bei fünf der sieben getesteten Unternehmen überzeugen die Mitarbeiter mit einer sehr hohen Beratungskompetenz am Telefon. Auch werden die Interessenten in der Regel nicht kurz abgespeist, – in Einzelfällen nehmen sich die Berater sogar fast eine halbe Stunde Zeit”, heißt es in der Presseinformation des DISQ. Ein Anbieter fällt dagegen negativ auf, da bei fünf Tests nur in zwei Fällen der erbetene Rückruf erfolgte.

E-Mail- und Internet-Auskünfte: schnell, aber unvollständig

Der Service per E-Mail punktet mit Schnelligkeit: In rund 85 Prozent der Fälle kommen die E-Mail-Antworten binnen 24 Stunden beim Interessenten an, heißt es nach der Auswertung der Ergebnisse. Inhaltlich stellten die Tester jedoch Schwächen fest: Demnach sind die Auskünfte häufig unvollständig und wenig individuell. Auch in puncto Online-Service deckt der Test Defizite auf. Die Websites der Anbieter versorgen Interessenten oft nur mit spärlichen Informationen, selbst so themenrelevante Bereiche wie das Wohnrecht oder eine transparente Kostendarstellung fehlen häufig.

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: „Ein Immobilien-Teilverkauf ist eine Entscheidung von großer Tragweite. Eine professionelle Beratung durch kompetente Experten ist hier unerlässlich. Angesichts der gemischten Ergebnisse gilt als positiv festzuhalten, dass immerhin zwei Unternehmen ein gutes Service-Resultat erzielen.“

Top 3 der Anbieter

Testsieger ist Wertfaktor mit dem Qualitätsurteil „gut“. Der Anbieter bietet einen außerordentlich guten telefonischen Service: Die Mitarbeiter beraten individuell und geben stets korrekte sowie vollständige Auskünfte. Dank eines hohen Informationswertes des zudem nutzerfreundlichen Internetauftritts ist der Online-Service des Unternehmens im Vergleich führend. Die E-Mail-Bearbeitung punktet mit korrekten und strukturierten Antworten.

Den zweiten Rang belegt EV Liquid Home, ebenfalls mit dem Qualitätsurteil „gut“. Der Service per E-Mail schneidet hier am besten ab: Anfragen werden zügig bearbeitet und Interessenten erhalten nicht nur korrekte, sondern auch vergleichsweise individuelle und bedarfsgerechte Antworten. Am Telefon schaffen die Mitarbeiter eine angenehme Gesprächsatmosphäre und beraten inhaltlich verständlich sowie umfassend.

Auf Rang drei positioniert sich Andhoff Hausrente. Am Telefon überzeugen die freundlichen Mitarbeiter laut DISQ mit korrekten und verständlichen Auskünften; die Berater erfragen dabei gezielt den Bedarf der Anrufer. Der Online-Service ist der zweitbeste im Test.

Testmethode: Die Messung der Servicequalität erfolgte nach DISQ-Angaben über jeweils fünf Beratungsgespräche am Telefon und je zehn E-Mail-Tests. Zudem wurde eine Analyse des Online-Service durchgeführt, die zehn Prüfungen der Internetauftritte durch geschulte Testnutzer sowie eine detaillierte Internetanalyse jeder Website umfasste. Insgesamt flossen 182 Servicekontakte mit den Unternehmen in die Auswertung ein.

(Redaktion)


 


 

Service-Qualität
Servicestudie
Immobilienverrentung
Altersvorsorge Immobilien-Teilverkauf
Immobilien-Teilverkauf-AnbieterDeutsches Instituts für Service-Qualität
Wertfaktor
EV Liquid Home
Andhoff Hausrente

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Service-Qualität" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: