Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Ausstellung

Ausgewählte Exponate aus 150 Jahren Geschichte des Altonaer Museums

2013 jährt sich das Bestehen des Altonaer Museums zum 150. Mal. Zu diesem Anlass sind vom 4. Juli bis 30. August 2013 in der Handelskammer Hamburg ausgewählte Objekte aus der Geschichte der Kultureinrichtung zu sehen.

Die Handelskammer Hamburg zeigt 15 Exponate, die aus unterschiedlichen Sammlungsbereichen des Altonaer Museums stammen. Sie geben einen Einblick in die reichen kulturhistorischen Bestände des Museums. Jedes der gezeigten Objekte steht jeweils für eine Dekade der Museumsgeschichte, die teilweise auch die Geschichte der Stadt beziehungsweise des Stadtteils Altona repräsentiert. Neben dem Schild des „Königlichen Postcomptoirs“ aus dem Jahr 1864, einem der ersten Sammlungsobjekte des Museums, sind unter anderem ein Uniformrock mit dem Erinnerungskreuz der Teilnehmer der Schleswig-Holsteinischen Erhebung von 1848/1850, ein Spantenmodell des Fischerewers „Catharina“, der Abguss einer barocken Sandsteinskulptur vom Jüdischen Friedhof in Altona und ein Schiffsporträt des Dreimasterschoners „Bonita“ zu sehen.

Die Ausstellung „Das Altonaer Museum 1863 - 2013: 15 Objekte aus 150 Jahren Museumsgeschichte“ ist vom 4. Juli bis 30. August 2013 zu sehen in der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg. Die Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(Redaktion)


 


 

Handelskammer Hamburg
Altonaer Museum
Museumsgeschichte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handelskammer Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: