Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Ball über den Wolken

Über den Wolken gibt es keine Wirtschaftskrise

700 Gäste feierten in bester Stimmung beim „Ball über den Wolken“ im Hotel Atlantic in Hamburg an der zugefrorenen Alster. Ausverkauft! Über den Wolken gibt es keine Wirtschaftskrise.

 Atlantic Kempinski Direktor Peter Pusnik hatte zum glamourösen „Höhepunkt der Ballsaison 2012“ als rauschendes Fest geladen. Trotz Eintrittskarten von 250 Euro pro Person, was mit Wein und Wasser für Zwei dann schnell 600 Euro kostet, blieb kein Platz frei. Das andere Alstervergnügen an diesem Wochenende.

Beim Champagnerempfang standen die Gäste dichtgedrängt in der Hotelhalle, was Kontakte erleichterte. Die Servicemitarbeiterinnen konnten sich mit ihren silbernen Fingerfood-Tabletts kaum durchkämpfen, die Temperatur stieg.

Das Vier-Gänge-Menü von Küchenchef Thomas Wilken war sprachlich als Flug zu den Sternen komponiert: „Gänseleber-Cockpit“ = Marinierte Gänseleber auf Brioche mit Sauterngelee und Birnenchutney – ganz fein mit leckeren Aromen -, „Seezungenflügel trifft Hummerturbine“ = Souffliertes Seezungenfilet auf Cremespinat im Safranfond mit Hummercroustillant, „Der A380 unter den Filets“ = Rinderfilet mit Barolojus auf Rotweinschalotten mit Sellerie und getrüffeltem Kartoffelschaum, „Schokoladenwolke“ = Weißes Schokoladen-Ingwer-Sorbet im Ring mit Schokoladenbrownie und Pralinenganache. Es macht wieder Freude, im Atlantic zu essen.

Als Flughafenchef begleitete Michael Eggenschwiler den Flug zu den Sternen vom Abflug bis zur Landung. Hapag-Lloyd-Chef Michael Behrendt sorgte für ein Highlight des Sternschnuppenregens – der Prämienverlosung – mit einer Kreuzfahrt von Monte Carlo nach Malta.

Schokoladen-Träume im Chocolate Room

Wer nach der „Schokoladenwolke“ des Menüs noch mehr Lust auf Süßes hatte, ließ Schokoladen-Träume im Chocolate Room auf der Zunge zergehen – 48 Kilogramm feinste Pralinen und ein Schokoladenbrunnen verwöhnten in einem Raum komplett aus Schokolade. Dieser Chocolate Room fand begeisterten Anklang.
Erstmals konnten Connaisseure edle Premium-Zigarren von TSP-Cigars und beste Rumsorten von Ron Zacapa im neuen Connaisseurs Room genießen.

Die attraktive neue PR & Marketing Managerin des Hotel Atlantic, Nina Christiansen, glänzte in rotem, schickem Styling und gibt der PR und dem Marketing des Luxus-Hotels neue Impulse - nicht nur farblich: „Das frisch renovierte Hotel Atlantic soll wieder der Anziehungspunkt für die Hamburger und auswärtige Gäste sowie für wichtige Events werden. Unsere Zimmer strahlen elegant neu eingerichtet zum Wohlfühlen.“
Bei den Mädels sind offensichtlich auch Tatoos beim eher konservativen Ball über den Wolken gesellschaftsfähig geworden. Ein heftiges, auffälliges, farbiges Tatoo auf dem ganzen Oberarm präsentierte Porsche- und Harley-Fahrerin Andrea Geyer, ein großes, filigranes, schwarzes Tatoo schmückte den ganzen Rücken einer anderen Lady, gut sichtbar beim tief ausgeschnittenen Kleid.


 


 

Ball über den Wolken
Ball
Atlantic
Köhler
Event
Atlantic
Tatoo
Wirtschaftskrise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ball über den Wolken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: