Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Spiegel-Redakteur geehrt

Beat Balzli ist "Wirtschaftsjournalist des Jahres"

"Spiegel"-Redakteur Beat Balzli ist "Wirtschaftsjournalist des Jahres". Der 43-Jährige, der seit acht Jahren beim "Spiegel" in Hamburg arbeitet, hat 2009 im Ressort Wirtschaft Meilensteine gesetzt, urteilen die Leser des Branchenmagazins "Wirtschaftsjournalist".

Als "Story des Jahres" wertet die Branche die "Spiegel"-Geschichte "Der Bankraub". Acht "Spiegel"-Redakteure, darunter auch Balzli, zeichneten acht Wochen nach dem Zusammenbruch von Lehman Brothers die "Anatomie einer Weltkrise, die gerade erst begonnen hat".
Beste "Wirtschafts"-Chefredakteurin 2009 ist Gabriele Fischer von "brand eins" vor Hermann-Josef Tenhagen ("Finanztest") und Armin Mahler und Thomas Tuma (beide "Spiegel").

"Wirtschaftsredaktion des Jahres" ist in diesem Jahr erstmals das "Handelsblatt" vor der "FAZ" und der "Börsen-Zeitung". Wie schon in den Vorjahren haben die Sprecher der größten Unternehmen Deutschlands die Arbeit von 50 Redaktionen bewertet.

"Pflichtlektüre Online" ist wie bereits 2008 "Spiegel Online". Im aktuellen "Wirtschaftsjournalist", der heute erscheint, werden auch die Schlusslichter im Wirtschaftsjournalismus publiziert. Bei "Fairness" belegt die "taz" den letzten Platz. In der Kategorie "Sachliche Exaktheit" erhält "Focus Money" die schlechtesten Werte, am Schlussplatz bei "Einfluss" und "Branchenrelevanz" steht "Markt und Mittelstand".

(ots / oberauer)


 


 

Branchenmagazin
Wirtschaft
Ehrung
Journalist
Spiegel
Wirtschaftsjournalist
Jahres
Spiegel-Redakteur
Beat Balzli

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Branchenmagazin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: