Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Billigfluglinie

Easyjet hat neuen Standort in Hamburg eröffnet

Der Billigflieger Easyjet hat gestern in Hamburg eine neue Basis eröffnet. Zwei Flugzeuge werden in der Hansestadt fest stationiert und erweitern das Angebot der Fluglinie.

Durch die dauerhafte Stationierung zweier Flugzeuge hat die Airline ihr Streckenangebot ab Hamburg für den Sommerflugplan 2014 um elf neue Destinationen erweitert: Athen, Kalamata, Neapel, Catania, Mailand Malpensa, Split, Venedig, Nizza, Mallorca, Ibiza, und Kopenhagen. Das bisherige Flugangebot umfasste die Ziele Basel-Mulhouse-Freiburg, Edinburgh, London Gatwick und London Luton, Manchester, Rom Fiumicino.

In den vergangenen Monaten hat Easyjet nach eigenen Angaben von Hamburg aus 626.000 Passagiere befördert. Das seien 28 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr. Aufgrund des bisherigen Erfolges bei Fluggästen aus der Region werde die Airline im November dieses Jahres eine dritte Maschine in Hamburg stationieren. Das soll zu einer Verdopplung der Passagierzahlen auf eine Million im ersten Jahr, neuen Strecken und erhöhten Frequenzen führen. Die Investition in den Standort werde direkt rund 100 Arbeitsplätze für Kabinenpersonal und Piloten schaffen, hieß es gestern.

Die Hansestadt Hamburg ist der zweite Standort der Airline in Deutschland, neben Berlin-Schönefeld. Insgesamt betreibt die Airline 24 Standorte im gesamten europäischen Netzwerk.

(Redaktion)


 


 

Billigflieger
Flugziele ab Hamburg
EasyJet Standort

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg Airport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: