Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News

Bizz-News - Seite 2

Leben und Arbeiten

Mindful Business – mit Achtsamkeit Zeit gewinnen und zufriedener leben

Es ist an allen modernen (Büro-)Arbeitsplätzen das gleiche Bild. Arbeitnehmer und Selbstständige sind einem regelrechten Dauerfeuer an Informationen ausgeliefert. E-Mails fluten laufend die Mailbox, dazu kommen Telefonate und Nachrichten aus Messengern und Plattformen für die Zusammenarbeit wie etwa Slack. Und jeder versucht, dieser Herausforderung gerecht zu werden. Das muss dann fast zwangsläufig zu einem Gefühl von Überforderung und Stress führen. Diesem modernen Hamsterrad steht das Konzept der Achtsamkeit gegenüber. Rasmus Hougaard demonstriert in seinem Buch „Mindful Business“, dass es möglich ist, anders auf den heutigen konstanten Druck zu reagieren.  mehr…
Beim ersten Gespräch mit dem potenziellen Arbeitgeber möchten Bewerber alles richtig machen.

PERSONAL & KARRIERE

Jobsuche: Mit diesen Tipps wird das Vorstellungsgespräch zum Erfolg

Die Jobplattform StepStone hat sieben Tipps zusammengestellt, mit denen das nächste Vorstellungsgespräch ein Erfolg wird.  mehr…

Mitarbeiterführung

Führungskompetenzen richtig trainieren

Selbst in unsicheren, widersprüchlichen Kontexten sollte jemand, der führt, handlungsfähig bleiben: persönlich, situativ, strategisch – und das agil und digital. In ihrem „Handbuch Führungskompetenzen richtig trainieren“ zeigt das Autorentrio Uwe Reineck, Ulrich Sambeth undAndreas Winklhofer, wie sich das gut trainierbar lässt.  mehr…
Michael Lorenz ist Geschäftsführer der grow.up. Managementberatung in Gummersbach.

Management

Digitale Führungskompetenz

Evolution im Leadership: Diese Skills brauchen Manager in der zukünftigen Arbeitswelt  mehr…
Die Komponenten von Haltung

Serie Business-Diplomatie / Folge 23

Die innere Haltung bestimmt das Verhalten

Digitalisierung, Vernetzung, zunehmende Mitarbeiterfluktuation und eine kritische Öffentlichkeit stellen Führungskräfte vor große Herausforderungen. Manager mit einer reflektierten inneren Haltung meistern diese besser.  mehr…
Online-Sprachkurse als smarter Einstieg in die Digitalisierung?

Digitalisierung

Online-Sprachkurse als smarter Einstieg in die Digitalisierung?

Jeden Tag erscheinen neue Artikel über die Digitalisierung. Der Tenor: Sie ist nicht nur auf dem Weg, sie ist unausweichlich. Für viele Unternehmen ist sie aber ein Buch (oder vielmehr eine PDF-Datei) mit sieben Siegeln. Wo soll die Digitalisierung anfangen? Direkt die Fertigung oder das Lager mit den neuesten Möglichkeiten der Technik auszustatten, kann beispielsweise ein kostspieliges und zeitintensives Vorhaben sein. Empfehlenswert sind zunächst Pilotprojekte:  mehr…

Management

Ohne Zwickmühlen geht es nicht

Kennen Sie die Tage, an denen man das Gefühl hat, eigentlich nur verlieren zu können? Ständig Entscheidungen treffen zu müssen, bei denen man zwischen Pest und Cholera wählen muss? Christian Lebrenz plädiert in seinem Buch „Das Dilemma mit den Dilemmas“ für einen entspannteren Umgang mit Unwägbarkeiten.  mehr…

Internationaler Frauentag

Immer mehr Frauen leben vom eigenen Job

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2019 Fakten über Frauen: Im Jahr 2017 bestritten rund 72 Prozenten der 25- bis 54-jährigen Frauen ihren überwiegenden Lebensunterhalt aus einer eigenen Erwerbstätigkeit. Dieser Anteil lag vor zehn Jahren bei 65 Prozent. In der Altersgruppe der 55- bis 64-Jährigen ist eine noch eindeutigere Veränderung zu sehen. Lag hier der Anteil der Frauen im Jahr 2007 noch bei 36 Prozent, stieg er im Jahr 2017auf rund 57 Prozent. Das meldet das Statistische Bundesamt.  mehr…
Profiler Suzanne Grieger-Langer

Kolumne

Beweise beweisen nichts!

Wo gearbeitet wird, da passieren Fehler – das ist völlig normal. In der Regel offenbart die Fehleranalyse im Anschluss, wer an welchen Stellen falsch agiert oder reagiert hat. Derjenige Mitarbeiter, dem der Fauxpas passiert ist, ist damit zukünftig für seine Aufgaben sensibilisiert – sollte man meinen, oder?  mehr…
Rechnungsstapel könnten bald der Vergangenheit angehören. Der Leitfaden „10 Merksätze für elektronische Rechnungen“ des Digitalverbands Bitkom gibt Ratschläge für den Einsatz elektronischer Rechnungen im Unternehmen.

Buchhaltung

Tipps zum Umgang mit elektronischen Rechnungen

Was man über elektronische Rechnungen wissen sollte und wie man dabei rechtlich auf der sicheren Seite ist, erklärt der neue Bitkom-Leitfaden „10 Merksätze für elektronische Rechnungen“. Das Dokument beschreibt kurz und kompakt wichtige Regelungen und gibt Ratschläge für den unternehmerischen Einsatz elektronischer Rechnungen.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: