Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Handel ab 8.00 Uhr

Neue Handelszeit an der Börse Hamburg

Vorteile für Frühaufsteher: Ab dem 28. März wird die Handelszeit an den Börsen Hamburg und Hannover verlängert. Künftig kann schon ab 8.00 Uhr Wertpapiere gehandelt werden. Bislang sind die ersten Trades ab 9.00 Uhr möglich

Vorgaben von den Börsen in Tokio (Handelsschluss nach deutscher Zeit um 7.00 Uhr) und Shanghai (Handelsschluss um 8.00 Uhr) lassen sich künftig zeitnah umsetzen. Vorteile bietet dieser Frühaufsteher-Service damit für alle, die noch vor dem Start des XETRA -Handels kaufen oder verkaufen wollen. Der Börsenschluss an den norddeutschen Börsen bleibt bestehen - Anleger können wie bisher bis 20.00 Uhr handeln.

"Morgenstund hat Gold im Mund", sagt Dr. Sandra Lüth, Geschäftsführerin der Börse Hannover "Frühaufsteher können künftig an den Börsen Hamburg und Hannover schneller und flexibler auf Ereignisse reagieren."

(ots / Börsen Hamburg und Hannover)


 


 

Handel
Börse Hamburg
Wertpapiere
Finanzen
Handelsschluss
Aktien
Börsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: