Weitere Artikel
Tierschutz

Boxweltmeisterin Susi Kentikian kämpft für Tiere

Die Hamburger Box-Weltmeisterin Susi Kentikian schwingt gern die Fäuste – das ist bekannt. Erstmals macht sie dies nun auch für Tiere und präsentiert gemeinsam mit der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. ein neues Anzeigenmotiv: „Fight for their Rights!“ lautet der Slogan des frechen Fotos, auf dem Susi die Gitterstäbe eines Käfigs zerschlägt.

„Was gibt es Wichtigeres als die Freiheit! Hinter Gittern zu sein, in einem Käfig zu stecken ist traurig – und dennoch passiert es überall“, so Susi. „Tiere können nicht laut protestieren, wie wir Menschen es können. Sie leiden still, deshalb müssen die, die eine Stimme haben, sie erheben! Unwürdig leben und unwürdig sterben – so sieht ein Leben hinter Gittern aus – egal ob in der Unterhaltungsindustrie oder der Pelzherstellung.“

Tiere in Käfigen sind in so gut wie allen Bereichen des täglichen Lebens zu finden. Eingesperrte Tiere jedoch sind einsam, häufig verhaltensgestört und verbringen ihr Leben in einem würdelosen Dasein.

PETA Deutschland e. V. ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über zwei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

PETA Deutschland e. V.

(Redaktion)


 


 

Hamburgerin
PETA-Motiv
Käfig
Boxen
Tiere
Boxweltmeisterin
PETA
Susi Kentikian

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburgerin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: