Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Eugen Block Holding

Brauhaus-Vertrag für die Landungsbrücken kommt unter Dach und Fach

Der Mietvertrag für das neue Hamburger Brauhaus an den Landungsbrücken zwischen der Eugen Block Holding und der Hamburg Port Authority kommt am Mittwoch, 27. Mai, unter Dach und Fach. Eugen Block bekam Ende vergangenen Jahres den Zuschlag für die gastronomische Nutzung des denkmalgeschützten Gebäudes.

An diesem touristisch herausragenden Standort wird im Sommer nächsten Jahres ein hamburgisches Brauhaus seinen Betrieb  und damit die Tradition hamburgischer Bierbrauhäuser der Hansezeit aufnehmen.

Für die neue Nutzung sind umfangreiche Baumaßnahmen notwendig. Bereits abgeschlossen ist die Hochwassersicherung. Die Hamburg Port Authority, Eigentümerin der St.-Pauli Landungsbrücken, stellt im Zuge der Sanierung den ursprünglichen Zustand des Daches wieder her und entfernt die nachträglich aufgesetzten Container, die vom früheren Betreiber als Küche genutzt wurden. Die Dachterrasse ist Teil des neuen gastronomischen Konzepts und bietet damit weiterhin den Gästen einen ausgezeichneten Blick auf den Hamburger Hafen. 

(Redaktion)


 


 

Brauhaus
Hamburg
Block
Eugen Block
Gastronomie
Landungsbrücken
Hamburg Port Authority

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brauhaus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: