Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Schweinegrippe

Bundesregierung begrenzt Kosten pro Impfung gegen Schweinegrippe auf 28 Euro

Die Bundesregierung hat die Kosten für die Impfung gegen Schweinegrippe auf 28 Euro pro Fall begrenzt. Dies geht aus dem neuen Entwurf der Verordnung hervor. Die 28 Euro sollen für eine "zweimalige Impfung", "Kosten für Impfstoffe und für die mit der Impfung verbundenen Dienstleistungen" ausreichen.

Zu den Gesamtkosten heißt es: "Für die gesetzlichen Krankenkassen entstehen auf Basis der Verordnung geschätzte Mehrausgaben für 2009 in einer Größenordnung von etwa 0,6 Milliarden Euro."  Die neue Verordnung soll am Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedet werden.

(Redaktion)


 


 

Schweinegrippe
Impfung
Grippe
Kosten
Bundesregierung
Kassen
Hilfe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schweinegrippe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: