Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Business Improvement District

Neuer Wall bleibt weitere fünf Jahre BID

Der Neue Wall bleibt für weitere fünf Jahre bis zum 30. September 2015 ein Business Improvement District (BID).Der Senat hat eine entsprechende Rechtsverordnung erlassen

Durch das BID Neuer Wall II sollen die Attraktivität und die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelhandels- und Dienstleistungsstandorts Neuer Wall und die Erfolge des ersten BID Neuer Wall gesichert und fortgeführt werden. Dafür sind umfangreiche Service- und Marketingmaßnahmen wie die Einrichtung eines Districtmanagements, der Einsatz von Servicemitarbeitern, zusätzliche Reinigungsmaßnahmen und die Pflege der saisonalen Bepflanzung vorgesehen. Die Weihnachtsbeleuchtung soll modernisiert und ein jährliches Event organisiert werden. Baumaßnahmen sind beim BID Neuer Wall II nicht geplant. Für die fünfjährige Laufzeit ist ein Budget von rund 3,2 Mio. Euro geplant, das aus den Abgaben der Grundeigentümer finanziert wird. Aufgabenträger ist die Otto Wulff Bauunternehmung GmbH und Co. KG.

Das BID Neuer Wall II ist das Anschluss-BID an das erste BID Neuer Wall, das am 1. Oktober 2005 mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Budget von knapp 6 Mio. Euro eingerichtet worden war. Die Umgestaltung der Straße und der Gehwege, Marketingmaßnahmen und Verbesserungen im Kunden- und Mieterservice haben den Neuen Wall seitdem für Kunden und Passanten attraktiver gemacht.

(Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt)


 


 

BID
Neuer Wall
Marketingmaßnahmen
Business Improvement District
Budget
Stadtentwicklung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BID" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: