Weitere Artikel
Business-Netzwerk

„Spitzenfrauen im Norden“ setzen Netzwerk-Programm 2019 in Kooperation mit der IHK in Elmshorn fort

Praxisrelevante Fachvorträge und Netzwerkabende in den Kreisen Pinneberg und Bad Segeberg: In Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer organisiert das Netzwerk „Spitzenfrauen im Norden“ 2019 wieder zahlreiche Veranstaltung für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Fach- und Führungsfrauen. Das Jahresprogramm startet mit einer Netzwerk-Auftaktveranstaltung am 16. Januar in Elmshorn. Interessierte Frauen sind eingeladen, an den Treffen rund ums Jahr teilzunehmen.

An den Veranstaltungsabenden gibt es Tipps für den beruflichen und unternehmerischen Alltag, Wissens- und Erfahrungsaustausch, berufliche Weiterbildung. Die Vielfalt der Fachvortragsthemen für Businessfrauen reicht von Vertrieb, Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über Markenschutz, Forderungsmanagement, bis hin zu Persönlichkeitsentfaltung und Gesundheit im Business. Darüber hinaus treffen sich die Geschäftsfrauen einmal im Quartal zum Stammtischabend mit lockerem Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten. Ziel dieser Veranstaltungen ist es auch, Kontakte zu knüpfen, Kooperationen und Geschäfte anzubahnen.

Forum und Netzwerk für selbstständige und berufstätige Frauen

Bereits im vierten Jahr findet ein Teil der „Spitzenfrauen im Norden“-Vortragsabende in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer statt. Die Geschäftsfrauen können für die Treffen auf bewährte und vorhandene Strukturen und Dienste der Kammer zugreifen. „Geschäftsfrauen bringen große Potenziale aus oftmals sehr hoher Qualifizierung sowie persönlicher Lebens- und Berufserfahrung für ihr Business mit, weiß Dr. Heike Zeriadtke, Mitgründerin der Spitzenfrauen im Norden, „diese Schätze möchten wir noch deutlicher sichtbar machen. Wir freuen uns, dass wir mit der IHK in Elmshorn für einen starken Kooperationspartner für unsere Netzwerkarbeit an der Seite haben.“

Für die Kammer ist die Zusammenarbeit ein Gewinn, weil sie auf diese Weise auch kleinere Unternehmen erreicht. „Wir in der IHK unterstützen es bestmöglich, dass die Geschäftsfrauen Kontakte knüpfen, Kooperationen anstreben und sich in allen Bereichen stetig weiter professionalisieren“, so Dr. Paul Raab, Leiter der Geschäftsstelle Elmshorn der IHK zu Kiel. „Besonders Einzelunternehmerinnen brauchen verlässliche Partnerinnen und Partner, um beispielsweise ihr Leistungsangebot im Sinne der Kunden zu optimieren und sich auch strategische Gedanken rund um ihr Geschäft zu machen.“

Mitmachen erwünscht: Spitzenfrau im Norden werden!

Die Netzwerkerinnen verstehen sich gemäß dem Motto „Wir sind Spitze, zeigen Profil und folgen unserer Spur!“ als Forum für selbstständige und berufstätige Frauen zur gegenseitigen Information, Kommunikation, Vernetzung und Förderung. Das Netzwerk motiviert Frauen, sich selbst zu präsentieren und engagiert und professionell mit ihren Aufgaben, im Beruf und als Unternehmerin in eigener Sache zu positionieren.

Wer sich ins Gespräch bringen und mit anderen ins Gespräch kommen möchte, ist eingeladen, an den Netzwerkveranstaltungen teilzunehmen und die aktiven Businessfrauen kennenzulernen. Als Netzwerkmitglied besteht zudem die Möglichkeit, sich mit dem Geschäftsprofil auf der Webseite der Spitzenfrauen zu präsentieren, eigene Veranstaltungstermine dort einzustellen und Fachbeiträge zu veröffentlichen, um darüber Angebot und Expertise Noch bekannter zu machen.

Weitere Informationen: www.spitzenfrauen-im-norden.de

(Redaktion)


 


 

Spitzenfrauen im Norden
Netzwerk Geschäftsfrauen
IHK zu Kiel
Business-Netzwerk
berufliches Netzwerk
Schleswig-Holstein
Dr. Heike Zeriadtke
Dr. Paul Raab
IHK-Geschäftsstelle Elmshorn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spitzenfrauen im Norden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: