Weitere Artikel
BVMW-Veranstaltung

Tag der IT-Sicherheit für den Mittelstand

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie richtet im Rahmen seiner Task Force „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ gemeinsam mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft und weiteren Projektpartnern den Tag der IT-Sicherheit für den Mittelstand am 3. Dezember 2013 in Hamburg aus.

Der deutsche Mittelstand nutzt heute flächendeckend Informations- und Telekommunikationstechnologien. Auf die dafür getätigten Investitionen lassen sich 22,4 Prozent des gesamtwirtschaftlichen Anstiegs der Arbeitsproduktivität in den Jahren 1995 bis 2007 zurückführen. Dabei wächst täglich die Abhängigkeit von funktionierenden Technologien und damit erhöhen sich auch die möglichen Angriffsflächen und Fehlerquellen, die Kriminellen Zugang zu sensiblen Daten verschaffen. Schon 93 Prozent aller Unternehmen hatten einen Schaden durch IT-bezogene Sicherheitslücken, 20 Prozent haben schon mindestens einen Spionageangriff erlebt, davon sind 50 Prozent auf eigene Beschäftigte zurückzuführen, so der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Im Rahmen des BVMW-Projekts „[m]IT Sicherheit“ findet gemeinsam mit anderen Task-Force-Initiativen von „Deutschland sicher im Netz“, dem Verband der deutschen Internetwirtschaft eco, dem Deutschen Handwerksinstitut und der Bitkom-Akademie am 3. Dezember 2013 in Hamburg der „Tag der IT-Sicherheit für den Mittelstand“ statt. Die ganztägige Informationsveranstaltung richtet sich an Unternehmer, Geschäftsführer, IT-Verantwortliche und Abteilungsleiter.

Ziel ist es, Unternehmen zu sensibilisieren sowie mittelstandsorientierte und wirtschaftliche Lösungsansätze aufzuzeigen. Denn die aktuelle Lage zeigt, dass noch in zahlreichen kleine und mittleren Unternehmen ein Bewusstsein für das Thema IT-Sicherheit geschaffen werden muss: Die Exportleistungen und seine Innovationskraft machen den deutschen Mittelstand im Ausland bekannt. Auf Grund des technischen Fortschritts ist der Mensch nach wie vor Gefahrenquelle Nummer eins. Ohne Schulungen der Mitarbeiter, die Erstellung von Sicherheitsstrategien, Notfallplänen und Unternehmensleitlinien hilft moderne Technik allein nicht, um nachhaltige Sicherheitsstandards umzusetzen. IT-Sicherheit muss als Wettbewerbsvorteil und Erfolgsfaktor in die Wertschöpfungskette der Unternehmen integriert werden.

Weitere Informationen: www.bvmw.de/it-sicherheit/roadshow/tag-der-it-sicherheit-fuer-den-mittelstand.html

(Redaktion)


 


 

IT-Sicherheit in der Wirtschaft
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Informations- und Telekommunikationstechnologien
ITK
Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Deutschland sicher im Netz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: