Weitere Artikel
Community-Management

Digitale Gemeinschaften erfolgreich aufbauen

Der Wunsch und das Bedürfnis nach Austausch und Kommunikation sind der Schlüssel zum Verständnis von Communitys im Internet. Das Buch „Digital Community Management“ von Julia Tanasic und Cordula Casaretto zeigt, wie sich Gemeinschaften zielgerichtet aufbauen lassen. Und davon gibt es eben deutlich mehr als nur Facebook, wie die Autorinnen zu Beginn des Buchs darstellen.

Externe und interne Gemeinschaften

Nach einer kurzen Einführung in wichtige Begriffe und Rollen innerhalb einer Gemeinschaft, widmen sich die beiden Hauptkapitel auf jeweils knapp 60 Seiten unternehmensexternen und internen Gemeinschaften. Die Verfasserinnen beleuchten möglichen Ziele der Gemeinschaft, Grundüberlegungen zur Strategie, den Aufbau und auch die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Notwendiges Handwerkszeug für den Aufbau

Der Leser merkt die Fachkompetenz der Autorinnen. Das Buch liefert das Handwerkszeug, um planvoll eine Community aufzubauen und zu den strategischen Zielen des Unternehmens passend zu nutzen. Leider sind die Praxisbeispiele fiktiv und auch Hinweise zur Moderation und aktiven Weiterentwicklung einer Gemeinschaft wären schön gewesen.

Management-Journal-Fazit: „Digital Community Management“ ist ein gutes Grundlagen- und Arbeitsbuch, das Nutzen und Aufbau einer Gemeinschaft im Internet in einfacher Sprache erklärt. Wer sich fundiert aus Unternehmersicht über das Thema informieren will, sollte hier zugreifen.

Das Buch: Julia Tanasic/Cordula Casaretto, „Digital Community Management“, Schäffer-Poeschel Verlag, ISBN 978-3-7910-3547-5

(SLA / www.Management-Journal.de)


 


 

Gemeinschaft
Community Management
digitale Gemeinschaften
Community-Aufbau
Cordula Casaretto
Julia Tanasic

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gemeinschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: