Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Containerreederei

Haeser verlässt Hapag-Lloyd, Schlotfeldt neu im Vorstand

Der Aufsichtsrat der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd AG hat in seiner Sitzung Ende März eine Neuaufteilung der Vorstandsressorts beschlossen.

Wie der Aufsichtsrat der Hapag-Lloyd AG bekanntgab, übernimmt der Vorstandsvorsitzende Rolf Habben Jansen die Verantwortung für die weltweiten Vertriebsaktivitäten.

Neues Vorstandsmitglied der Hapag-Lloyd AG ist seit 1. April 2018 Joachim Schlotfeldt, bisher Chef der Regionen Asien und Europa. Schlotfeldt übernimmt unter anderem als Arbeitsdirektor den Bereich Human Resources, den bisher der Vorstandsvorsitzende verantwortet hat. Außerdem ist er für den weltweiten Einkauf verantwortlich, der bisher beim Vorstand Operations angesiedelt war.

Aus eigenen Reihen nachgerückt

Joachim Schlotfeldt ist seit 2007 Mitglied des Exekutivkomitees, in dem Vorstand und die Top-10-Manager des Unternehmens viermal im Jahr gemeinsam die wichtigsten Themen diskutieren und Entscheidungen treffen. Zuletzt war er Geschäftsführer der bedeutenden Regionen Asia und Europe. Davor war Schlotfeldt auf verschiedenen anderen Führungspositionen in Europa und Asien erfolgreich für Hapag-Lloyd tätig.

Vertriebsvorstand Thorsten Haeser hat die Reederei laut Mitteilung „im allerbesten Einvernehmen“ zum 31. März 2018 verlassen. „Mit Thorsten Haeser scheidet eine Führungspersönlichkeit aus, die einen erheblichen Anteil am Unternehmenserfolg der vergangenen drei Jahre hat. Hapag-Lloyd ist ihm zu großem Dank verpflichtet“, betont Michael Behrendt, Aufsichtsratsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG.

Umsatz verdoppelt, Mitarbeiter um mehr als zwei Drittel aufgestockt

Die Änderung der Ressortzuständigkeiten erfolgte nicht zuletzt aufgrund der neuen Unternehmensgröße von Hapag-Lloyd, teilt das Unternehmen mit. Nach den Zusammenschlüssen mit den Containeraktivitäten der Compañía Sud Americana de Vapores (CSAV) im Jahr 2014 und der United Arab Shipping Company (UASC) 2017 hätten sich die Transportkapazitäten sowie die Zahl der transportierten Container bei Hapag-Lloyd mehr als verdoppelt. „Im gleichen Zeitraum konnte der Umsatz um rund 50 Prozent gesteigert werden, die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich um rund 70 Prozent. Die Umstrukturierung des Vorstands wird dazu beitragen, den durch das rasche Wachstum gestiegenen Herausforderungen besser gerecht zu werden“, heißt es abschließend.

(Redaktion)


 


 

Hapag-Lloyd
Joachim Schlotfeldt
Thorsten Haeser
Containerreederei
Aufsichtsrat

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hapag-Lloyd" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: