Sie sind hier: Startseite Hamburg Marketing & PR Marketing
Weitere Artikel
Content Marketing

Verkaufsstarke Texte: Erklären Sie noch oder verkaufen Sie schon?

Menschen kaufen gern ein. Aber kaum jemand bekommt gern etwas "verkauft". Wie also bringt ein Unternehmer seine Kunden dazu, sich aufgrund der Informationen im Internet für seine Produkte zu entscheiden? Mit verkaufsstarken Texten. Hier vier Tipps dazu:

Wer heute Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung sucht, der schaut automatisch im Internet nach. Natürlich sollten hier alle Fakten ausführlich und verständlich dargestellt sein. Gleichzeitig sollte nicht vergessen werden: Menschen registrieren durchaus positiv, wenn sie auch im anonymen Netz als Person wahrgenommen und angesprochen werden. Wenn Sie wissen, was Ihr Kunde braucht, hat er gleich viel mehr Vertrauen zu Ihnen und Ihren Produkten. Und das zahlt sich aus!

1. Kennen Sie die Wünsche Ihrer Kunden?

Sie kennen Ihre Produkte, Ihre Dienstleistung bis ins Detail. Schließlich haben Sie lange daran gefeilt. Aber wissen Sie auch, wer danach aus welchen Gründen sucht? Kennen Sie wirklich alle Wünsche Ihrer Kunden und bedienen Sie diese gezielt? Menschen kaufen aus den unterschiedlichsten Gründen, die sich teilweise sogar widersprechen können. Wer aus Abenteuerlust kauft, überliest geflissentlich das Argument mit der Angst. Wenn Sie die wesentlichsten Kaufgründe Ihrer Kunden kennen und benennen, lässt sich für jede Klientel eine persönliche Kundenansprache finden. Damit erreichen Sie nicht alle. Aber die Richtigen.

2. Wie viele Zielgruppen haben Sie?

Wie jeder weiß, halten zum Beispiel Bauhäuser mittlerweile ein eigenes Sortiment für Frauen bereit. Noch vor einigen Jahren ein Ding der Unmöglichkeit! Ins Bauhaus gingen doch immer nur Männer! Das ist auch heute noch die überwiegende Mehrheit. Aber die Verantwortlichen haben verstanden, dass Zielgruppen nicht für alle Zeit in Stein gemeißelt sind.

Gehen Sie doch mal selbst ins Netz als Suchender nach einem Ihrer Konkurrenzprodukte oder nach Ihrem eigenen. Dann schicken Sie Ihre Frau, Ihr Kind, Ihre Mutter, Ihre Oma mit dem gleichen Suchauftrag los. Sie werden staunen, was da alles geht! Und wie das Ihre Verkaufs-Perspektiven extrem erweitern kann!

3. Sind Sie vertrauenswürdig?

Es gibt heute kaum mehr Produkte oder Dienstleistungen, die ein komplettes Alleinstellungsmerkmal aufweisen. Gute Qualität setzen die Käufer heute ohnehin als selbstverständlich voraus. Bleibt also noch der emotionale Wert. Und den sollten Sie auf keinen Fall unterschätzen. Hinter ihm verbirgt sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich selbst, seine Unternehmensphilosophie und noch vieles mehr herauszustellen. Das wiederum ist Ihr ganz persönliches Alleinstellungsmerkmal. Damit schaffen Sie Vertrauen. Ihr wichtigster Helfer in Verkaufsfragen!

4. Sind Sie leicht zu finden?

Wenn sie nur einen der drei vorstehenden Tipps beherzigen, sind Sie schon recht gut ausgerüstet, was die Inhalte verkaufsstarker Texte betrifft. Aber finden sich diese auch auf Ihrer Website wieder? In den Kundenanschreiben Ihres Email-Marketings? Als Antworten und Tipps in Internet-Foren? Halten Sie Ihre Kunden darüber über Ihre Social-Media Kanäle auf dem Laufenden?

Fazit: Bringen Sie Ihre guten Nachrichten in den Fluss. Sorgen Sie für eine Vielfalt in den Kanälen, über die Sie ihre bestehenden und neuen Kunden erreichen! Ob Sie dafür insbesondere in der Neukundenakquise gut aufgestellt sind, können Sie in dem kostenlosen Kommunikations-Check herausfinden!

(Edda Nebel)


 


 

Content Marketing
verkaufsstarke Texte
Werte
Inhalte
Produkte
Kaufgründe
Impulse
Kunden
Dienstleistung
Internet
Menschen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Content Marketing" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: