Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Interviews
Weitere Artikel
  • 15.02.2019, 09:02 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Langenfeld
  • |
  • 0 Kommentare
Das Interview

Wulf-Hinnerk Vauk: Ohne Werte geht es nicht

In „Werte leben – jetzt!“ fordern die Autoren Wulf-Hinnerk Vauk und Claudia Lutschewitz ein radikales Umdenken in Wirtschaft und Gesellschaft.

business-on.de: Mehr als 300.000 Schadensersatzklagen liegen aktuell gegen den VW-Konzern vor. Ist das nur die Spitze des Eisbergs?

Wulf-Hinnerk Vauk: Mit Sicherheit. Die Skandale in den letzten Jahren sind das Resultat einer veränderten Unternehmenskultur. Stand noch bis in die neunziger Jahre der Nutzen für Eigentümer, Mitarbeiter, Kunden, Staat und Gesellschaft im Vordergrund, bestimmen heute in erster Linie die Aktienkurse, wie Unternehmen geführt werden.

business-on.de: Also sind nur noch Wirtschaftsbosse und Manager für die Werte in unserer Gesellschaft zuständig?

Wulf-Hinnerk Vauk: Nein, in diesem Buch geht es um Grundsätze und Haltungen, die jeden von uns sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben begleiten sollten. Das ist keineswegs neu. Werte und Tugenden sind seit 2000 Jahren ein fester Bestandteil unserer abendländischen Kultur. Und die Menschen haben ganz konkrete Vorstellungen, welche Werte ihnen wichtig sind und welche Menschen oder Berufe Vorbildfunktion haben, weil sie ihre Werte (vor)leben. Das hat eine bundesweite Online-Umfrage gezeigt, die ich durchgeführt habe. Interessant war auch, dass 92 Prozent der Befragten möchten, dass in Gesellschaft und Politik mehr über gelebte Werte diskutiert wird. Die komplette Studie finden Sie in dem Buch.

business-on.de: Und was ist mit den Unternehmen?

Wulf-Hinnerk Vauk: Fast alle Unternehmen berufen sich auf Werte, Leitbilder oder schmücken sich gar mit einer eigenen Unternehmensphilosophie. Doch das ist alles reine Makulatur, wenn die Werte nicht gemeinsam mit den Mitarbeitern erarbeitet und dann auch gelebt werden. Die Führungskräfte stehen hier als Vorbilder besonders in der Pflicht.

business-on.de: Sie haben als „Feldforscher“ die Hauptversammlungen der DAX-Konzerne besucht und die Vorstände nach ihren Werten gefragt. Wie waren die Reaktionen?

Wulf-Hinnerk Vauk: Äußerst aufschlussreich. Keiner hat es geschafft, mir seine persönlichen Werte oder die des Unternehmens zu nennen. Stattdessen gab es vorgefertigte Antworten der Juristen-Crew, die Backstage die Hauptarbeit leistet.

business-on.de: Was schlagen Sie vor?

Wulf-Hinnerk Vauk: Einen Führungsstil, der zum Vorbild taugt, und dass wir einsehen, dass wir nicht nur ein massives Klima-, sondern ein nicht minder großes Wirtschafts- und Gesellschaftsproblem haben, wenn wir das Ruder nicht rumreißen und zwar jetzt.

(Das Interview führte Dr. Susan Tuchel)


 


 

Werte
Wulf-Hinnerk Vauk
Unternehmen
Gesellschaft
Buch
Menschen
DAX-Konzerne
Mitarbeiter
Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: