Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Demenz

Neue Broschüre bündelt die Versorgungs- und Betreuungsangebote in Hamburg

Die Anzahl älterer Menschen nimmt zu – und damit auch die Zahl derjenigen, die von einer Demenz betroffen sind. Eine neue Broschüre der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz informiert über die Versorgungs-, Betreuungs- und Freizeitangebote für Menschen mit demenziellen Erkrankungen und ihre Angehörigen in Hamburg.

In Hamburg leben nach Schätzungen rund 26.000 Menschen mit mittelschwerer oder schwerer Demenz. Der demografische Wandel führt dazu, dass diese Zahl in den nächsten Jahren noch weiter steigen wird. Menschen mit und ohne Demenz werden sich auch zunehmend im Alltag begegnen.

Die Broschüre „Leben mit Demenz in Hamburg – Rat und Hilfe für Betroffene und Angehörige“. Sie soll etwa bei der Wahl der passenden Beratungs- oder Betreuungsangebote, Krankenhäuser oder Pflegeeinrichtungen helfen. Außerdem finden sich darin Hinweise zum Umgang mit betroffenen Menschen im Alltag und Tipps, wie eine Wohnung mit einfachen Mitteln demenzgerecht eingerichtet werden kann.
Die Publikation, die im Rahmen der Landesinitiative Leben mit Demenz entstanden ist, steht ab sofort online zur Verfügung. Darüber hinaus soll die Broschüre in Kürze in den Kundenzentren der Bezirke erhältlich sein.

(Redaktion)


 


 

Demenz
Menschen
Beratungsangebote
Betreuungsangebote
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
„Leben mit Demenz in Hamburg – Rat und Hilfe für Betroffene und Angehörige“

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Demenz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: