Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Digital- und Medienstandort

Haspa fördert Hamburg Media School

Die Hamburg Media School hat mit der Hamburger Sparkasse einen neuen Förderer gewonnen. Die Bank möchte mit diesem Engagement gründungswilligen Absolvierenden den Weg in die Selbstständigkeit erleichtern und somit den Medienstandort Hamburg stärken.

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) werde künftig als Förderer der Hamburg Media School (HMS) dazu beitragen, dass innovative Geschäftsideen professionell unterstützt werden, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Das vor 34 Jahren eingerichtete Haspa-Startup-Center habe bereits mehr als 12.000 Unternehmensgründungen auf den Weg gebracht und sei damit nicht nur ein zentraler Player in der Hamburger Gründerszene, sondern auch ein idealer Kooperationspartner der HMS, für die die Unterstützung ihrer gründungswilligen Studierenden inner- und außerhalb des Curriculums einen hohen Stellenwert einnehme.

„Viele erfolgreiche Gründungen haben ihre Wurzeln an einer Hochschule“, so Stefanie Huppmann, Leiterin des Haspa-Startup-Centers. „Dieses Potenzial wollen wir durch unsere Kontakte und unser Know-how bestmöglich unterstützen“. Das Center arbeite eng vernetzt mit allen Förder- und Beratungseinrichtungen der Stadt, unter anderem mit der Bürgschaftsgemeinschaft und der Hamburger Investitions- und Förderbank (IFB).

„Die Hamburg Media School und die Haspa verbindet das Engagement für Hamburg und das Bestreben die Region zu stärken. Daher freuen wir uns sehr, dass die Haspa gemeinsam mit uns Hamburg nun auch als Digital- und Medienstandort fördert und sich für die entsprechende Aus- und Weiterbildung in der Digital- und Medienbranche einsetzt.“, begrüßt Dr. Katharina Schaefer, Geschäftsführerin der HMS, die Förderung.

Die HMS bildet seit 2003 Studierende zum Medienmanager, Journalist und Filmschaffende aus. Neben den drei Masterstudiengängen bietet die HMS in Kooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg den Bachelorstudiengang „Digital Media“ sowie etwa ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm – vor allem im Online-Marketing. Die HMS ist ein Zusammenschluss öffentlicher sowie privater Institutionen und Unternehmen. Zu dieser Public-Private-Partnership gehören die Freie und Hansestadt Hamburg, die Universität Hamburg, die Hochschule für bildende Künste sowie zahlreiche nationale und internationale Partner aus der Medienbranche.

(Redaktion)


 


 

HMS
Hamburg Media School
Haspa
Digital- und Medienbranche
Medienstandort Hamburg
Haspa-Startup-Center
Kooperation

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HMS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: