Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Verbraucher
Weitere Artikel
Digitale Behördenauskünfte

Innovativer Online-Bürgerservice gestartet

Frag-den-Michel ist ein neuer Chatbot, der dank künslicher Intelligenz rund um die Uhr Fragen an die Hamburger Verwaltung beantwortet.

Wer Fragen an die Hamburger Behörden richten möchte, kann dies nun unabhängig von den üblichen Geschäftszeiten erledigen. Der neue Bürgerservice Frag-den-Michel ist ein textbasiertes digitales Dialogsystem – ein Chatbot, ein virtueller Assistent – der im Rahmen eines Testbetriebs für allgemeine Auskünfte zur Verfügung steht. Frag-den-Michel soll die telefonische Auskunft unter der zentralen Behördennummer 040 115 ergänzen. Damit erweitert Hamburg das Serviceangebot seiner Verwaltung.

„Mit Frag-den-Michel bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern ein modernes Informationssystem an, das zuverlässige Informationen auf einem einfachen Weg bietet und dabei die heutigen Nutzergewohnheiten aufgreift", sagt Christian Pfromm, Chief Digital Officer (CDO) der Freien und Hansestadt Hamburg.

„Ich bin ein Computerprogramm, das noch lernen muss“

Frag-den-Michel weist zu Beginn eines jeden Dialoges darauf hin, dass das System noch nicht allwissend ist: „Ich bin ein Computerprogramm, das noch lernen muss“, heißt es beim Einstieg. Damit es schnell „lernt“, ist es erforderlich, dass möglichst viele Nutzerinnen und Nutzer davon Gebrauch machen. „Die Hamburgerinnen und Hamburger sind herzlich aufgerufen, von diesem digitalen Angebot regen Gebrauch zu machen und ihre Fragen zu stellen. Je mehr mit Frag-den-Michel in den Dialog treten, desto besser wird die Qualität der Auskünfte“, so Pfromm weiter.

Antworten und weiterführende Information

Frag-den-Michel wird nach Behördeninformation im Rahmen eines Forschungsprojekts mit dem DAI Labor der TU Berlin entwickelt. Es handele sich um ein Verfahren der künstlichen Intelligenz. Technisch greife das System auf die Datenbank des HamburgService zu. Es würden Fragen zuverlässig beantwortet, die sich anhand der Wissensbasis beantworten lassen. Frag-den-Michel reagiere aber auch auf Fragen, die er nicht beantworten kann, und gebe den Anfragenen weiterführende Informationen an die Hand, heißt es.

Die Telefonnummer 040 115 ist bereits seit 2009 der direkte Draht zu den Hamburger Behörden. Der Service steht von Montag bis Freitag zwischen 7 und 19 Uhr zur Verfügung. Frag-den-Michel beantwortet Fragen zu ausgewählten Dienstleistungen der Hamburger Verwaltung zu jeder Tageszeit. Nutzende können ihre Fragen online im Dialog eingeben. Eine mühevolle Recherche über Suchbegriffe und die Überprüfung der Suchergebenisse soll dank der zuverlässigen Datenbasis entfallen.

Frag-den-Michel ist erreichbar unter www.hamburg.de/fragdenmichel.

(Redaktion)


 


 

Chatbot
künstliche Intelligenz Frag-den-Michel
Hamburger Behörden
Behördenauskunft
Online-Bürgerservice

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Chatbot" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: